Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nachrichten aus Neue Buxtehuder Wochenblatt

Der Startschuss für die Aufhübschung der Buxtehuder Bahnhofstraße?

Erster Antrag auf Planungsgelder aus der Politik für das Jahr 2018 / Reaktionen der Fraktionen tk. Buxtehude. Die SPD-Fraktion macht ernst: Es sollen Fördermittel eingeworben und zusätzlich 50.000 Euro im Haushalt für 2018 bereit gestellt werden, damit die Aufwertung der Bahnhofstraße planerisch in Angriff genommen werden kann. "Wir sind in der...

"Delphin Water Systems" zieht von Hamburg nach Buxtehude

"Delphin Water Systems" baut im Gewerbegebiet Ovelgönne / Spezialist für Kläranlagen tk. Buxtehude-Ovelgönne. Das Unternehmen "Delphin Water Systems" zieht von Hamburg-Wilhelmsburg ins Gewerbegebiet Ovelgönne. "Der Standort hat gepasst", sagt Geschäftsführer und Mitinhaber Carsten Ruck. Die expandierende Firma, die weltweit Kläranlagen...

Gewalt gegen Polizisten: "Plötzlich waren wir der Feind"

Neue Kriminalitätsstatistik: Polizist berichtet über Gewalt, die Beamte fast täglich im Einsatz erleben tk. Landkreis. In den Landkreisen Stade und Harburg ist die Kriminalitätsstatistik für das Jahr 2016 vorgestellt worden. Erschreckende Zahlen: 39 Fälle im Jahr 2015 und schon 57 im Jahr 2016. Die Gewalt gegen Polizisten nimmt zu. Mitunter...

Trotz Mangel: Fachkraft darf nicht arbeiten

bc. Stade. Der Fachkräftemangel ist allgegenwärtig. Besonders hart trifft es Kindertagesstätten. Hier herrscht oftmals echter Personalnotstand. Umso unverständlicher, dass angesichts der Misere Fachkräften, die arbeiten wollen, Steine in den Weg gelegt werden. Das WOCHENBLATT weiß von einem Fall, bei dem eine studierte Pädagogin aus Mexiko gut ein...

Tennis-Hochburg Altes Land

bc. Jork. Während Tennisvereine fast überall händeringend Nachwuchs suchen, jüngst berichtete das WOCHENBLATT über den Fall des PSV Stade, bei dem überhaupt keine Jugendlichen mehr spielen, sieht die Welt des gelben Filzballs beim TC Jork komplett anders aus. Seit mehr als zehn Jahren verzeichnet der Verein einen kontinuierlichen Aufwärtstrend....

Immer mehr Asylverfahren am Stader Verwaltungsgericht

lt. Stade. Die vielen Flüchtlinge stellen das ganze Land vor große Herausforderungen. Auch das Stader Verwaltungsgericht ist von den politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen stark betroffen. Im Bereich Asyl- und Ausländerrecht sind dort im vergangenen Jahr knapp fünfmal so viele Verfahren neu eingegangen im Vergleich zum Jahr 2013....
1 Bild

Nach Verurteilung: Fahrer des Horrorunfalls von Neu Wulmstorf lässt Rechtsmittel einlegen

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | vor 5 Stunden, 35 Minuten

bim. Tostedt. Das Urteil gegen den 26-Jährigen, der im August 2015 mit einem geliehenen Audi Quattro RS6 (730 PS) mit mindestens 135 km/h innerhalb der Ortschaft in Neu Wulmstorf einen schweren Unfall verursacht hatte (das WOCHENBLATT berichtete), bei dem eine Frau schwer verletzt wurde, ist noch nicht rechtskräftig. Das teilte Tostedts Amtsgerichts-Direktorin Dr. Astrid Hillebrenner auf WOCHENBLATT-Nachfrage mit. Wie...

1 Bild

Verkehrssituation in Apensen: Eine Ringstraße als weitere Idee

Jörg Dammann
Jörg Dammann | vor 5 Stunden, 35 Minuten

jd. Apensen. Die problematische Verkehrssituation in der Apenser Ortsmitte scheint etliche Leser zu WOCHENBLATT-beschäftigen: In der Redaktion ist jetzt ein weiterer Vorschlag eingegangen, wie der innerörtliche Verkehrsfluss verbessert werden kann. Carsten Kohlmeier-Beckmann hat die Idee von Timm Kopke aufgegriffen, die Straße "Beim Untervogt" mit in das Verkehrskonzept einzubeziehen, und diesen Plan etwas modifiziert....

Schnappschüsse
von Tamara Westphal
von Axel-Holger...
von Björn Carstens
von Axel-Holger...
von Björn Carstens
vorwärts
2 Bilder

Rundumbetreuung von Senioren: Sozialstation in Harsefeld kümmert sich monatlich um rund 400 Patienten

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | vor 3 Stunden, 35 Minuten

Gerade mal 59 Patienten wurden vor 1990 von sechs Gemeindeschwestern in der Samtgemeinde Harsefeld betreut. "In anderen Teilen Deutschlands gab es damals schon Sozialstationen", erinnert sich Bernd Meinke, Chef der Sozialstation in Harsefeld. "Die Samtgemeinden Harsefeld und Apensen gehörten zu den letzten weißen Flecken auf der Landkarte. Aber auch bei uns haben sich dann alle Träger und die Kirche zusammen gesetzt und die...

1 Bild

Schauspiel "Ritter, Dene, Voss" auf der Buxtehuder Halepaghen-Bühne

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | vor 1 Tag

Buxtehude: Halepaghen-Bühne | bo. Buxtehude. Auf der Halepaghen-Bühne in Buxtehude, Konopkastraße 5, ist am Mittwoch, 1. März, um 20 Uhr das Schauspiel "Ritter, Dene, Voss" zu sehen. In der Inszenierung der Hamburger Kammerspiele treten Markus Boysen, Imogen Kogge und Ulli Maier auf. In der bitterbösen Komödie holen die Schwestern Ritter und Dene ihren Bruder Ludwig aus der psychiatrischen Anstalt zum Essen nach Hause in die geerbte väterliche Villa....

2 Bilder

Tennis-Hochburg Altes Land

Björn Carstens
Björn Carstens | vor 5 Stunden, 5 Minuten

bc. Jork. Während Tennisvereine fast überall händeringend Nachwuchs suchen, jüngst berichtete das WOCHENBLATT über den Fall des PSV Stade, bei dem überhaupt keine Jugendlichen mehr spielen, sieht die Welt des gelben Filzballs beim TC Jork komplett anders aus. Seit mehr als zehn Jahren verzeichnet der Verein einen kontinuierlichen Aufwärtstrend. Derzeit sind es 197 Mitglieder - 104 Erwachsene und unglaubliche 93 Jugendliche -...

  • ig. Harsefeld. Die TuS Harsefeld Tigers haben das Auswärtsspiel gegen den Hamburger SV 1B mit 6:3
    von Dirk Ludewig | vor 6 Stunden, 35 Minuten | 1 Bild
  • Buxtehude unterliegt dem amtierenden Meister 0:2 ig. Buxtehude. Der Hamburger Fußball-Oberligist
    von Dirk Ludewig | vor 6 Stunden, 35 Minuten | 1 Bild

Elbvertiefung: Gegner melden sich zu Wort

Björn Carstens
Björn Carstens | vor 4 Stunden, 35 Minuten

(bc). Nach der Grundsatzentscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes pro Elbvertiefung (das WOCHENBLATT berichtete) haben sich nun die Gegner zu Wort gemeldet. Sie stellen die Frage: Ist die Planung überholt? Den Bürgerinitiativen „Regionales Bündnis gegen Elbvertiefung“ und „Hamburg für die Elbe“ sind ihrer Ansicht nach „erstaunliche Reserven für Tiefgang und Ladung“ bei der Auswertung der Schiffsstatistik des...

1 Bild

Leuchtende Farbenpracht: Blumen, Pflanzen und Deko-Ideen gibt es in Harsefeld im Gartencenter Tobaben

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | vor 5 Stunden, 35 Minuten

Harsefeld: Gartencenter Tobaben | Wer für sein eigenes Zuhause farbenprächtige Blumen sucht und sich eine riesige Pflanzen-Auswahl wünscht, sollte sich auf den Weg nach Harsefeld machen. Dort befindet sich das Gartencenter Tobaben, das seit vier Jahrzehnten ein umfangreiches Pflanzensortiment anbietet, das über die Grenzen der Ortes hinweg bekannt ist. Auf mehr als 4.000 Quadratmeter Fläche erwartet die Kunden eine große Fülle an Gartenpflanzen,...