Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Freiwillige im Einsatz: Die Suche nach Liam Colgan in Buxtehude geht weiter

tk. Buxtehude. Die Hoffnung stirbt zuletzt: Das treibt die Menschen an, die nach Liam Colgan suchen. Der Schotte ist seit zweieinhalb Wochen verschwunden. Er hatte für seinen Bruder Eamon eine Junggesellenparty auf dem Hamburger Kiez organisiert und war am Samstag, 3. Februar, nachts aus der Kneipe "Hamborger Veermaster" gegen 1.30 Uhr...

Nachrichten aus Neue Stader Wochenblatt

Superintendenten im Gespräch: Die Kirchenvorstandswahl als "starkes Signal"

tk. Buxtehude/Stade. Warum werben die Kirchengemeinden nicht offensiver und über die Medien um Kandidaten für die anstehende Wahl zum Kirchenvorstand am 11. März? Diese Frage hatte das WOCHENBLATT kürzlich gestellt. Die persönliche Ansprache potentieller Bewerber sei der bessere Weg, hatten Vertreter der Kirchenkreise erklärt. Die beiden...

Dank Schwerbehindertenausweis im Bürokratie-Dschungel

lt. Jork-Moorende. "Antrag abgelehnt": Ludwig Kortländer (65) ist wohl bei Weitem nicht der Einzige, der eine solche Antwort vom Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie bekommen hat, nachdem er für seinen Schwerbehindertenausweis zwei zusätzliche Merkzeichen beantragt hatte. Letztendlich kam der Altländer erst mit Hilfe von...

Die Nacht wird wieder dunkel

Rotes Dauerblinken der Windparks im Kreis Stade soll bald Vergangenheit sein jd. Apensen. "So schwarz wie die Nacht" - für große Teile des Landkreises Stade trifft diese Redensart nicht zu. In weiten Landstrichen herrscht statt totaler Dunkelheit rotes Dauerblinken. Die Lichtsignale am Nachthimmel stammen von den Windparks. Doch bald könnte...

Grundschule in Jork: "Bitte bloß kein Groschengrab"

bc. Jork. Die Diskussion um die Zukunft der Schullandschaft in der Gemeinde Jork ist eröffnet. Im Gemeinderat am kommenden Mittwoch, 28. Februar, (19 Uhr, Schulzentrum) werden die Ergebnisse der Arbeitsgruppe Demografische Entwicklung (das WOCHENBLATT berichtete) erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Die Ratsversammlung soll dann daraus...

Fahrradfreundliches Stade: Kritik an der Verwaltung

bc. Stade. Wie kann das Miteinander von Auto- und Lkw-Fahrern, Radlern und Fußgängern in Stade verbessert werden? Eine komplizierte Frage, wie sich jüngst im Verkehrsausschuss des Stadtrates offenkundig zeigte. Nicht alle Vorschläge der aktiven Radfahrer-Szene stoßen auf offene Ohren in der Stadtverwaltung. Einer, der sich mit viel Engagement...

Öffentlich-private Partnerschaft: Die Politik in Stade hat sich entschieden

Nach Wirtschaftlichkeitsuntersuchung: Bildungscampus Riensförde wird im ÖPP-Verfahren realisiert bc. Stade. Der Sonderausschuss, der sich ausschließlich mit der Entwicklung des geplanten Bildungscampus in Riensförde (BCR) befassen soll, hat am vergangenen Donnerstag den Grundsatzbeschluss für die Umsetzung des BCR in Form einer...
1 Bild

Freiwillige im Einsatz: Die Suche nach Liam Colgan in Buxtehude geht weiter

Tom Kreib
Tom Kreib | vor 1 Stunde, 25 Minuten

tk. Buxtehude. Die Hoffnung stirbt zuletzt: Das treibt die Menschen an, die nach Liam Colgan suchen. Der Schotte ist seit zweieinhalb Wochen verschwunden. Er hatte für seinen Bruder Eamon eine Junggesellenparty auf dem Hamburger Kiez organisiert und war am Samstag, 3. Februar, nachts aus der Kneipe "Hamborger Veermaster" gegen 1.30 Uhr verschwunden. Mittwochmorgen auf dem Buxtehuder Bahnhof: Eine kleine Gruppe Freiwilliger...

1 Bild

Öffentlich-private Partnerschaft: Die Politik in Stade hat sich entschieden

Björn Carstens
Björn Carstens | vor 4 Stunden, 10 Minuten

Nach Wirtschaftlichkeitsuntersuchung: Bildungscampus Riensförde wird im ÖPP-Verfahren realisiert bc. Stade. Der Sonderausschuss, der sich ausschließlich mit der Entwicklung des geplanten Bildungscampus in Riensförde (BCR) befassen soll, hat am vergangenen Donnerstag den Grundsatzbeschluss für die Umsetzung des BCR in Form einer öffentlich-privaten Partnerschaft (ÖPP) getroffen. Wie berichtet, soll in Riensförde bis...

  • Anwohner des Geest-Dorfs sammeln Unterschriften und rufen zur Stellungnahme auf sb. Wedel. Darf
    von Stephanie Bargmann | vor 5 Stunden, 20 Minuten | 2 Bilder
  • lt. Hollern-Twielenfleth. Um den Mehrgenerationenpark neben dem Freibad in Hollern-Twielenfleth
    von Lena Stehr | vor 20 Stunden, 50 Minuten | 2 Bilder

Schnappschüsse

von Thorsten Penz
von Lena Stehr
von Lena Stehr
von Silke Umland
von Lena Stehr
vorwärts
2 Bilder

Die Nacht wird wieder dunkel

Jörg Dammann
Jörg Dammann | vor 5 Stunden, 55 Minuten

Rotes Dauerblinken der Windparks im Kreis Stade soll bald Vergangenheit sein jd. Apensen. "So schwarz wie die Nacht" - für große Teile des Landkreises Stade trifft diese Redensart nicht zu. In weiten Landstrichen herrscht statt totaler Dunkelheit rotes Dauerblinken. Die Lichtsignale am Nachthimmel stammen von den Windparks. Doch bald könnte wieder die Finsternis zurückkehren: Endlich sollen die Lichter der Windräder nur noch...

1 Bild

Die "Herausforderung Wolf": Vortrag im Natureum in Balje

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | vor 1 Tag

Balje: Natureum Niederelbe | bo. Balje. Der Wolf ist zurück in Norddeutschland und polarisiert wie kaum ein anderes Wildtier. Während die einen begeistert sind, würden ihn andere gern wieder verbannen. Mit seinem Vortrag "Herausforderung Wolf" möchte Silas Neumann am Sonntag, 25. Februar, um 14.30 Uhr im Natureum Niederelbe in Balje die Debatte auf eine sachliche Ebene zurückholen. Neumann gibt Einblicke in das Verhalten und die Biologie der heimischen...

3 Bilder

Neue App für Fußball-Trainer

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | vor 5 Tagen

Niedersächsischer Fußballverband geht bei der Ausbildung neue Wege. (mum). Auf seinem Weg der Digitalisierung hat der Niedersächsische Fußballverband (NFV) einen weiteren Schritt getan. Im Zuge eines vom Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) subventionierten Projekts wurde eine App rund um das Thema „Qualifizierung“ entwickelt. Die „Trainer-App“ mit allen Neuigkeiten und Terminen zur Fußballtrainer-Ausbildung in...

4 Bilder

Dekorationen für Frühling und Ostern bei Möbel Bube in Kutenholz

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | vor 6 Stunden, 50 Minuten

sb. Kutenholz. Bei Möbel Bube in Kutenholz, Fredenbecker Str. 5 (Tel. 04762-329, http://www.moebel-bube.de), sind jetzt die neuen Dekorationen für Frühling und Ostern eingetroffen. "Diese Saison liegen die Farbtöne Rosé, Hellgrün, Silber und Weiß im Trend", sagt Geschäftsinhaberin Kerstin Schlichting. Neben Osterklassikern wie Osterhasen und Ostereier gehören auch dekorative florale Dekorationen, Windlichter und vieles mehr...

4 Bilder

"Dafür engagieren wir uns"

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 02.02.2018

Wie sich Stader Geschäftsleute und Mitarbeiter für die Region einsetzen - vier Beispiele sb. Stade. Eine florierende Wirtschaft ist die Basis für Lebensqualität, Kultur und Sport in Stade. Denn viele Unternehmen unterstützen regionale Vereine, kulturelle Veranstaltungen und soziale Zwecke. Das WOCHENBLATT hat Chefs und Mitarbeiter befragt, wie und warum sie sich vor Ort engagieren. • Thomas Rolff, Inhaber von...