Stade: Jugendhaus

1 Bild

Ein neuer Treffpunkt für Kinder und Jugendliche

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 07.02.2018

Neubau des Fredenbecker Jugend- und Kulturzentrums soll im August eingeweiht werden sb. Fredenbeck. Noch bis August müssen sich die Kinder und Jugendlichen in der Gemeinde Fredenbeck gedulden. Dann soll das neue Jugend- und Kulturzentrum am Raakamp feierlich eröffnet werden. "Die Bauarbeiten liegen im Zeitplan", sagt Samtgemeinde-Bürgermeister Ralf Handelsmann. Baubeginn war im September 2017. Inzwischen steht der...

3 Bilder

Problemquartier mit Herausforderungen in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 19.05.2017

Altländer Viertel: Zwischenbilanz im Ausschuss für demografischen Wandel und Integration tp. Stade. Viel Zoff-Potenzial bietet nach wie vor das Multi-Kulti-Wohngebiet Altländer Viertel in Stade, um das auf der Suche nach einem neuen Oberschul-Standort kontroverse politische Diskussionen entbrannt sind. Wie mehrfach berichtet, äußerten CDU, SPD und Wählergemeinschaft im Rat, dass die Hochhaus-Siedlung kein geeigneter Ort für...

5 Bilder

Küche und Kuschelraum für Jugendliche in Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 28.02.2017

Neues Jugendhaus für 340.000 Euro / Tag der offenen Tür zur Eröffnung tp. Himmelpforten. Darauf haben die Kinder und Jugendlichen auf der Stader Geest lange gewartet: Das neue Jugendhaus bei der Porta-Coeli-Schule in Himmelpforten ist fertig. Zur Eröffnung lädt die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten als Bauherrin am am Freitag, 3. März, zum Tag der offenen Tür ein. Nach der offiziellen Eröffnung mit Begrüßung durch den...

10 Bilder

Im Altländer Viertel gibt es noch "eine Menge zu tun"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 12.07.2016

Altländer Viertel: „Key-Person“ Nasir Rajput sagt, wo der Schuh drückt / Viel Hilfe zur Selbsthilfe tp. Stade. Mit der Freigabe des Verkehrskreisels und der neuen Steinkirchener Straße im Mai beseitigte die Stadt Stade einen vor Jahrzehnten begangenen städtabaulichen Fehler und befreite das Altländer Vieltel aus der Sackgassenlage. Nun hat das Multi-Kulti-Quartier Anschluss an die City in Richtung Bahnhof. „Ein richtiger...

2 Bilder

Die Grundmauern stehen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 23.03.2016

Baufortschritt beim Jugendhaus an der Vorwerkstraße tp. Stade. Die Arbeiten im Rahmen der der Sanierung und des Teilneubaus des Jugendhauses an der Vorwerkstraße 20 in Stade schreiten sichtbar voran. Rund drei Wochen nach der Grundsteinlegung (das WOCHENBLATT berichtete) stehen die Grundmauern. In die Einrichtung des Landkreises Stade für zeitgemäßes Wohnen und Betreuen für Kinder und Jugendliche, die nicht in einer Familie...

4 Bilder

Grundstein für den Millionenbau in Stade gelegt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 02.03.2016

Jugendhaus an der Vorwerkstraße soll zum Jahresende bezugsfertig sein tp. Stade. "Mit der Sanierung und einem Teilneubau des Jugendhauses am Vorwerk möchte der Landkreis Stade dort zeitgemäße Wohn- und Betreuungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche, die nicht in einer Familie aufwachsen können oder in Not geraten sind, auf Dauer gewährleisten", betonte Landrat Michael Roesberg am Freitag bei der Grundsteinlegung für den...

1 Bild

"Herzlich willkommen im Jugendhaus in Stade!"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 01.03.2016

Personalengpass behoben: Wieder Betrieb in der Einrichtung im Altländer Viertel tp. Stade. Mehrere Monate war das Jugendhaus im Altländer Viertel in Stade wegen eines Personalengpasses geschlossen. Die Stadtverwaltung stellte neue Kräfte ein. Seit Montag heißen der Sozialpädagoge Robert Henrich (re.) sowie die Erzieher Lukas Funke und Wiebke Wilkens die Jugendlichen in der Einrichtung willkommen. Öffnungszeiten: Montag,...

7 Bilder

Abriss des Jugendhauses in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 18.11.2015

Neubau am Vorwerk soll im Herbst 2016 bezogen werden tp. Stade. Über dem Jugendhaus am Vorwerk in Stade "kreist die Abrissbirne": Anlass sind nötige Sanierungsarbeiten und ein Teilneubau der Einrichtung des Landkreises Stade, die 19 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Notlagen ein vorübergehendes Zuhause bietet. Der älteste Gebäudeteil (18. Jahrhundert) muss den neuesten Vorgaben des Brandschutzes, der...

1 Bild

"Wenn ihr Probleme habt, kommt zu mir"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 09.06.2015

Streetworker Behnan Afkhami lernt sein Revier kennen / Nur unterwegs erreichbar tp. Stade. Unterwegs auf den Straßen der Stadt Stade ist der neue städtische Sozialarbeiter Behnan Afkhami (44). Der Streetworker mit Wurzeln im Iran, der, wie berichtet, Anfang April seinen Posten in der City, im Altländer Viertel und in Haddorf antrat, sucht derzeit in seinem Revier Kontakt zu den Jugendlichen. Im Rahmen des Konzeptes der...

3 Bilder

Mitternachtssport statt Herumlungern

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 10.12.2013

Neuer Streetworker in Stade: Multi-Talent Blerim Delijaj (44) hilft bei Problemen mit Schule, Job und der Justiz tp. Stade. Er scheint der richtige Mann auf dem richtigen Posten zu sein: Blerim Delijaj (44) ist der neue Streetworker der Stadt Stade. Delijaj, der im Juni sein Büro im Jugendhaus im Multi-Kulti-Stadtteil Altländer Viertel bezog, hat eine breit gefächerte Ausbildung im sozialen Bereich und er spricht mehrere...

29 Bilder

Es stank nach verschmortem Gummi in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 20.06.2013

Mysteriöses Reizgas reißt Mieter im Altländer Viertel aus dem Schlaf / Retter bringen 36 Menschen ins Freie tp. Stade. Beißender Gestank, der durch das Treppenhaus in die Wohnungen drang, hat in der Nacht auf Donnerstag die Bewohner eines Mietblocks an der Grünendeicher Straße 30 im Multi-Kulti-Stadtteil Altländer Viertel in Stade aus dem Schlaf gerissen. Noch viele Stunden nach dem mysteriösen Zwischenfall, der sich gegen...

Über den Tellerrand

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 12.06.2013

Fredenbeck: Rathaus | sb. Fredenbeck. Über den Tellerrand schaut am Dienstag, 18. Juni, der Planungs- und Umweltausschuss der Gemeinde Fredenbeck, und besichtigt um 19.30 Uhr das Jugendzentrum in Apensen. Anschließend wird die Ratssitzung im Fredenbecker Rathaus fortgesetzt. Auf der Tagesordnung steht die Errichtung eines Jugendhauses am Raakamp sowie Abweichungen von Bebauungsplänen.