Buchholz: Faschismus

"Briefe aus der Deportation" in Buchholz

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 09.05.2014

Buchholz: Heideruh | tw. Buchholz. Im Rahmen des "Tages der Befreiung vom Faschismus" wird besondere Kooperationsveranstaltung am Sonntag, 11. Mai, vom Arbeitskreis Sozialdemokratischer Frauen, der Rosa Luxemburg-Stiftung Niedersachsen und "Heideruh" in der antifaschistischen Begegnungsstätte Heideruh (Ahornweg 45) in Buchholz veranstaltet. Ab 15 Uhr singt und spielt Uli Valnion auf seiner Gitarre bekannte Arbeiter- und Friedenslieder, Folkmusik...

2 Bilder

Keine Lust auf Frieden?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 22.03.2013

Ostermärsche finden kaum noch statt - aber: In Seppensen findet ein mehrtägiges Friedensfest statt. (mum). Erinnern Sie sich noch? Es gab Zeiten, da sind zu Ostern Huntertausende auf die Straße gegangen, um für Frieden und Gerechtigkeit ein Zeichen zu setzen. Dieser „Trend“ ist wohl Geschichte. Den Protesten der Friedensbewegung mangelt es von Jahr zu Jahr mehr an Teilnehmern. Vielleicht könnte ein Friedensfest in der...

1 Bild

"Gedenken und nachdenken"

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 29.01.2013

Die "Antifaschistischen Begegnungsstätte Heideruh" zeigt die Ausstellung "Verfolgung und Widerstand" mi. Buchholz. Ein Bild unfassbaren Schreckens bot sich den Soldaten der Roten Armee als sie vor 68 Jahren am 27. Januar 1945 das Vernichtungslager Auschwitz befreiten. Sie fanden 7.500 von Hunger und Kälte gezeichnete Überlebende und 650 Leichen. Im Magazin der Todesfabrik lagerten 44.000 Paar Schuhe, Millionen...