Buchholz: Tempo 30

1 Bild

„Schilder stehen sehr unglücklich“

Oliver Sander
Oliver Sander | am 24.01.2018

Neue Regelung unmittelbar hinter der Kurve: Bürger kritisieren erweiterte Tempo-30-Zone in Sprötze os. Sprötze. Kaum haben sich die Autofahrer an die neue Verkehrsregelung in der Ortsdurchfahrt von Sprötze gewöhnt, da müssen sie sich erneut umstellen: Die Tempo-30-Zone wurde erweitert und beginnt jetzt - aus Richtung Buchholz kommend - unmittelbar vor der Einmündung zur Straße „Am Gänsegrund“. Die Anregung sei aus dem...

1 Bild

Ortsdurchfahrt Sprötze: „Verkehrsplanerisches Pulverfass“

Oliver Sander
Oliver Sander | am 28.11.2017

os. Sprötze. Wird die neue Verkehrsregelung in der Ortsdurchfahrt von Sprötze bald ein Fall für die Gerichte? Je nachdem, wie die Verkehrsbehörde auf seinen Fragenkatalog zur Einrichtung der Tempo-30-Zone an der Niedersachsenstraße und die Entfernung der dortigen Verkehrsampel reagiert, behält sich der Buchholzer Anwalt Kai Kähler vor, Klage einzureichen. „Die städtischen Planer verschließen Augen und Ohren vor dem...

2 Bilder

Tempo 30 in Buchholz-Sprötze: Neue Vorfahrtsregelung sorgt für Verwirrung

Oliver Sander
Oliver Sander | am 29.08.2017

Autofahrer sind mit "rechts vor links" (noch) nicht vertraut / Petition für Wiederaufbau der Ampel os. Sprötze. Durchgehend Tempo 30, damit geänderte Vorfahrtsregelungen, Wegfall der Ampel: Die Verkehrssituation in der Ortsdurchfahrt in Sprötze hat sich in den vergangenen Wochen grundlegend geändert. Offenbar nicht nur zum Guten: Anwohner berichten von fast täglichen Beinahe-Unfällen, zudem fordern Bürger aus Sprötze in...

1 Bild

Tempo 30: Buchholz soll an Modellversuch teilnehmen

Oliver Sander
Oliver Sander | am 06.06.2017

os. Buchholz. Tempo 30 gewinnt in Buchholz zunehmend an Bedeutung. Das wurde in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses deutlich: Mehrheitlich empfahlen die Lokalpolitiker, dass die Verkehrsbehörde die Rahmenbedingungen der Teilnahme des niedersachsenweit geplanten Tempo-30-Modellversuchs prüft. Zudem soll ermittelt werden, ob es Möglichkeiten auf Fördermittel gibt. Wie berichtet, soll das Modellprojekt ab Herbst 2017 über...

Buchholz: Teilnahme an Tempo-30-Versuch?

Oliver Sander
Oliver Sander | am 24.05.2017

os. Buchholz. Die Stadt Buchholz soll die Rahmenbedingungen zur Teilnahme des niedersachsenweit geplanten Tempo-30-Versuchs prüfen. Das hat die Ratsfraktion der Grünen beantragt. Hintergrund: Ziel des Modellversuchs, den das Land in den kommenden drei Jahren mit 700.000 Euro fördern will, ist es, Daten über die Auswirkungen von Tempo 30 innerorts auf Lärm, Luft, Sicherheit und Verkehrsfluss zu erhalten. Eine flächendeckende...

Straßenbauarbeiten in Sprötze

Oliver Sander
Oliver Sander | am 10.05.2017

os. Sprötze. Autofahrer in Sprötze müssen sich für rund acht Wochen auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Ab Montag, 15. Mai, wird in der Niedersachsenstraße eine Tempo-30-Zone eingerichtet, von der Einmündung der Sprötzer Bahnhofstraße bis etwa in Höhe der Hausnummer 24. Zudem erhalten die Einmündungen Schmiedegasse und Unter den Linden eine Aufpflasterung. Eine Umleitung ist eingerichtet, die Zufahrt zum Edeka-Markt...

2 Bilder

Neues Piktogramm in Dibbersen?

Oliver Sander
Oliver Sander | am 15.03.2017

Tempo-30-Regelung ist nicht für alle Autofahrer erkennbar os. Dibbersen. Mit der Neugestaltung der Ortsdurchfahrt in Dibbersen (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) wurde an der Harburger Straße auch eine Tempo-30-Zone eingeführt. Damit gilt dort auch zwingend die Regelung „rechts vor links“. „Leider ist für Verkehrsteilnehmer, die über den Parkplatz von McDonald‘s fahren und in die Harburger Straße abbiegen, nicht...

1 Bild

Niedersachen plant in einigen Kommunen ein Tempolimit von 30 km/h

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 24.02.2017

tk./as. Landkreis. Tempo 30: Dieses Verkehrsschild wird Autofahrer demnächst auf einigen Hauptverkehrsstraßen in niedersächsischen Städten zum Bremsen zwingen. Das Land will testweise drei Jahre lang das Tempolimit innerorts in ausgewählten Kommunen erproben. Am Ende sollen die Ergebnisse zeigen, ob Umwelt, Anwohner und Autofahrer gleichermaßen davon profitieren. Der Versuch soll Ende 2017 oder Anfang 2018 starten. In welchen...

Tempolimit vor Kindergarten?

Oliver Sander
Oliver Sander | am 08.02.2017

Buchholz: SPD beantragt Tempo 30 am Heidekamp os. Buchholz. Die Einrichtung einer Tempo-30-Zone und eines Fußgängerüberwegs in Höhe des Kindergartens Kunterbunt am Heidekamp/Ecke Kolberger Straße hat die SPD-Ratsfraktion beantragt. Die Verkehrssicherheit besonders in den sensiblen Bereichen von Schulstandorten, Seniorenheimen und Kindergärten sei den Sozialdemokraten sehr wichtig, erklärt SPD-Ratsherr Frank Piwecki. Der...

Tempo 30 vor dem Kindergarten?

Oliver Sander
Oliver Sander | am 09.11.2016

os. Buchholz. Die SPD-Ratsfraktion fragt bei der Buchholzer Stadtverwaltung an, ob diese im Bereich des Kindergartens Kunterbunt am Heidekamp/Ecke Kolberger Straße die Einrichtung einer Tempo-30-Zone plant. Die Bundesregierung habe in den vergangenen Wochen verstärkt darauf hingewiesen, dass ein Tempolimit nicht nur vor Schulen, sondern auch vor Seniorenheimen und Kindergärten umgesetzt werden solle, begründet SPD-Ratsherr...

1 Bild

"Tempo 30 kann zu viel sein"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 10.05.2016

Unfallopfer Walter Braase appelliert an Verkehrsteilnehmer, Geschwindigkeit den Gegebenheiten vor Ort anzupassen os. Buchholz. „Selbst eine Geschwindigkeit von 30 Stundenkilometern kann zu viel sein. Ich appelliere an alle Verkehrsteilnehmer, ihr Tempo an die Gegebenheiten vor Ort anzupassen!“ Das sagt Walter Braase (74) aus Buchholz. Er wurde Opfer eines kuriosen Unfalls, der ihn summa summarum rund 1.000 Euro gekostet hat....

1 Bild

"Am Radeland" wird Fahrradstraße

Oliver Sander
Oliver Sander | am 09.06.2015

Radler haben Vorrang: Ab Donnerstag gelten in der Verbindungsstraße neue Regeln os. Buchholz. Autofahrer müssen sich auf Veränderungen einstellen: Am Donnerstag, 11. Juni, wird die Straße "Am Radeland" in eine Fahrradstraße umgewandelt - eine Premiere in Buchholz. Damit wird die erste große Maßnahme aus dem Masterplan Radverkehr umgesetzt. Die gesamte Fahrbahn wird zum Radweg, Radfahrer haben dort Vorfahrt. Natürlich müssen...

2 Bilder

Verwirrung um Tempo-30-Zonen

Oliver Sander
Oliver Sander | am 06.05.2014

Innerhalb von nicht einmal 20 Metern wird die Geschwindigkeitsbegrenzung in Buchholz aufgehoben und wieder eingeführt os. Buchholz. "Das muss ein Versehen sein", staunt ein Passant. Verkehrsteilnehmer wundern sich in Buchholz über denkwürdige Tempo-30-Schilder: Sowohl an der Dangersener Straße in Dibbersen als auch am Drosselweg in der Kernstadt wird erst die Tempo-30-Zone aufgehoben und keine 20 Meter später wieder...

1 Bild

Zu wenig Geschwindigkeitskontrollen in Tempo-30-Zonen?

Oliver Sander
Oliver Sander | am 08.05.2013

os. Buchholz. Gehen die Stadt Buchholz und die Polizei nicht hart genug gegen Raser in Tempo-30-Zonen vor? Das fragen Anwohner von verkehrsberuhigten Straßen in Buchholz und am "Weg zur Mühle" in Holm-Seppensen. "Tempo 80 ist hier keine Seltenheit, doch kontrolliert wird nie", ärgert sich Siegmund Hardekopf. Wiederholt hat der Anwohner des Buenser Wegs bei Verwaltung und Polizei Geschwindigkeitskontrollen angemahnt. Passiert...