Hollenstedt: Karin Sager

1 Bild

Bürgerinitiative will Fahrradroute Buchholzer Bahn ins Rollen bringen

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 28.04.2018

ce. Buchholz/Lüneburg. Mit elf Gründungsmitgliedern ging jetzt die neue Bürgerinitiative (BI) "Landschaftsradweg Veloroute Buchholzer Bahn“ an den Start. In der BI haben sich die Arbeitsgemeinschaft von Initiator Eckehardt Scheibler aus Salzhausen sowie die ADFC-Kreisverbände Harburg und Lüneburg zusammengetan. Auf der Gründungsversammlung wurde beschlossen, einen eingetragenen, gemeinnützigen Verein mit Sitz in Lüneburg ins...

1 Bild

Machbarkeit einer Veloroute Buchholz-Lüneburg soll geprüft werden

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 14.04.2018

ce. Landkreis. Die Machbarkeit einer Veloroute auf der ehemaligen Bahntrasse vom Buchholzer Bahnhof bis zum Bahnhof Lüneburg soll mit Zuschüssen aus Bundesmitteln geprüft werden. Erste Weichen für einen entsprechenden Förderantrag wurden beim jüngsten Workshop gestellt, zu dem die Projektgruppe "Buchholzer Bahn – Wandlung zur Veloroute“ in den Winsener Ortsteil Bahlburg eingeladen hatte. Die Gruppe besteht aus Initiator...

1 Bild

Nur Schilder abschrauben, fördert das den Radverkehr?

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 09.03.2018

mi. Landkreis. Macht es sich der Landkreis zu einfach? Kürzlich berichtete das WOCHENBLATT, dass auch der Landkreis Harburg die unter den betroffenen Radfahrern umstrittene Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts umsetzt und innerorts Rad- und Fußwege, die schmaler sind als 2,50 Meter, für den Radverkehr sperrt. Die Folge: Radfahrer ab elf Jahren müssen auf der Straße fahren. Doch genügt es, einfach nur Wege zu sperren,...

1 Bild

Ein Verband auf Kreuzzug : Der Kampf des ADFCs gegen Rad/Fußwege

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 09.02.2018

mi. Landkreis. An immer mehr Orten im Kreis verschwinden die bekannten Fuß-/Radwege. Radfahrer dürfen sie innerorts nicht mehr benutzen. Sie sollen auf der Straße fahren. Der Grund ist eine seit 1997 geltende, sogenannte „Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrsordnung“, die für kombinierte Fuß-/Radwege innerorts mindestens 2,50 Meter Breite vorschreibt. Die Vorschrift gibt es schon lange. Vor allem auf Betreiben...

2 Bilder

Mit neuem Vorstand in die Fahrradsaison

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 12.01.2018

ADFC: Gerhard Hahn löst Hasso Ernst Neven. mum. Hanstedt/Salzhausen. Hasso Ernst Neven ist nicht mehr Vorsitzender der Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen des Allgemeinen Deutsche Fahrrad-Club (ADFC). Bereits vor der Jahreshauptversammlung im Rinhotel Sellhorn hatte Neven erklärt, sich nicht wieder zur Wahl stellen zu wollen. Sein Nachfolger ist Gerhard Hahn (Hanstedt). Er wurde einstimmig gewählt. Die Mitglieder bestimmten...

ADFC-Workshop zur Veloroute auf alter Buchholzer Bahntrasse

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 27.11.2017

Winsen (Luhe): Straußenfarm Johannsen | ce. Winsen. "Veloroute auf der stillgelegten Buchholzer Bahntrasse" ist das Thema eines Workshops, zu dem der ADFC-Kreisverband Harburg alle Interessierten am Samstag, 2. Dezember, von 9 bis 12 Uhr auf die Straußenfarm Johannsen im Winsener Ortsteil Bahlburg (Burgstraße 83) einlädt. Die Farm liegt direkt am ehemaligen Bahnsteig. Die vom ADFC angedachte Fahrradroute würde Buchholz und Lüneburg miteinander verbinden. Neben der...

2 Bilder

"Radfahrer gehören auf die Straße" Viele innerorts ausgewiesene Radwege sind illegal"

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 14.07.2017

mi. Landkreis. Der Landkreis Harburg duldet und fördert seit Jahren eine Praxis, die Radfahrer innerorts auf Fußwege zwingt. Das sei nicht nur rechtswidrig, sondern auch gefährlich. Das kritisiert jetzt der Allgemeine Deutsche Fahrradclub im Landkreis Harburg (ADFC). Dessen Vorsitzende Karin Sager fordert: Radfahrer gehören innerorts auf die Straße, am besten auf Fahrradstreifen. Die Kritik des ADFC betrifft dabei das...

Karin Sager vom ADFC referiert bei Salzhäuser UWG

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 30.06.2017

Gödenstorf: Gasthof Isernhagen | ce. Gödenstorf. "Radfahren - auf dem richtigen Weg" lautet das Thema eines Vortrages, zu dem die UWG der Samtgemeinde Salzhausen bei ihrem nächsten Mittwochstreff am 5. Juli alle Interessierten um 20 Uhr im Gödenstorfer Gasthof Isernhagen (Hauptstraße 11) einlädt. Es referiert Karin Sager vom ADFC-Kreisverband Harburg. Sie gibt auch einen Ausblick auf das Radwegekonzept im Landkreis Harburg.

2 Bilder

25 Jahre ADFC: Jubiläums-Programm auf dem "Geidenhof"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 17.05.2017

mum. Hanstedt. Das Jahr 2017 ist für das Fahrrad ein besonderes Jahr. Am 12. Juni 1817 fuhr Karl Drais erstmals auf einer Laufmaschine durch Mannheim. Mit dieser Urform des Fahrrads entdeckte er das inzwischen weltweit am meisten genutzte Transportmittel und begründete damit ein zentrales Element für die Entwicklung einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Mobilität. Auch für den Kreisverband Harburg des Allgemeinen Deutschen...

2 Bilder

"Wir haben viel erreicht!"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 04.02.2017

Mitgliederversammlung des ADFC-Kreisverbands Harburg bestätigt Karin Sager als Vorsitzende. (mum). Die Mitgliederversammlung des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) Kreisverband Harburg im Hotel Sellhorn in Hanstedt brachte neuen Schwung in den ehrenamtlich arbeitenden Verband. Etwa 30 Mitglieder legten die Richtung der künftigen Aktivitäten fest. Vor Beginn der Versammlung überreichte Vorsitzende Karin Sager einen...

1 Bild

Die „Rad-Fronten“ sind verhärtet

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 10.01.2017

WOCHENBLATT-Leser diskutieren Ideen von ADFC-Vorsitzende Karin Sager, „Autofahrer auf das Rad zu zwingen“. (mum). Deutlichen Gegenwind - aber auch Zustimmung - bekommt Karin Sager für ihren jüngsten provokanten Vorstoß. Die Vorsitzende des Kreisverbands Harburg im Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) aus Asendorf (Samtgemeinde Hanstedt) will Autofahrer auf das Rad zwingen. Dafür hat sie jetzt unter anderem gefordert:...

1 Bild

Parkgebühren als Motivation

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 06.01.2017

ADFC-Vorsitzende Karin Sager will Autofahrer auf das Rad zwingen / Was denken die WOCHENBLATT-Leser? (mum). „Kommunalpolitiker sind gefordert, Prioritäten zu setzten. In der Verkehrspolitik müssen sie immer wieder entscheiden, ob sie das Verkehrssystem beibehalten, oder ob sie es weiterentwickeln wollen“, sagt Carsten Hansen. Er ist Referatsleiter für Kommunale Wirtschaft, Tourismus und Verkehr beim Deutschen Städte- und...

ADFC-Ortsgruppe Tostedt als fünfte im Landkreis gegründet

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 31.12.2014

(bim/nw). Ein positives Fazit zieht zum Ende des Jahres der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC), Kreis Harburg. Ein Höhepunkt war im Dezember die Gründung einer ADFC-Ortsgruppe in Tostedt als fünfte Ortsgruppe im Landkreis. Sprecher sind Renate Witt und Michael Marquardt. • Mit viel Einsatz bietet die ADFC-Ortsgruppe Winsen in der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe Fahrradreparaturen und Workshops an. Dieses Engagement...

3 Bilder

Radfahrer kaufen lokal: ADFC wünscht sichere Anschließmöglichkeiten fürs Rad

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 22.10.2014

"Eine tolle Idee", lobt Karin Sager, stellvertretende Vorsitzende des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs ADFC Kreisverband Harburg die WOCHENBLATT-Kampagne "Wir kaufen lokal - tun Sie es auch". Denn Radfahrer kaufen in der Regel vor Ort ein. "Wir fahren weder zu sogenannten Outletcentern, noch zu den Mega-Märkten auf der grünen Wiese", sagt Sager. Vielmehr würden Zweiradfahrer kleinere Mengen und dafür häufiger einkaufen....

Radfahren auf der Fahrbahn: ADFC sieht sich durch neuen "Leitfaden Radverkehr" bestätigt

Oliver Sander
Oliver Sander | am 15.02.2014

(os). Durch den neuen "Leitfaden Radverkehr" der niedersächsischen Straßenbaubehörde fühlt sich der ADFC-Kreisverband Harburg in seiner Forderung bestätigt, dass Radfahrer innerorts die Fahrbahn und nicht mehr die Fußwege nutzen sollen. "Das Werk enthält sehr viele Aussagen, die den Standpunkt des ADFC zur Radverkehrspolitik ganz eindeutig unterstützen", erklärt die stellvertretende Kreisvorsitzende Karin Sager. Innerhalb...