Jesteburg: Asylbewerber-Unterkunft

2 Bilder

Wohin mit den Flüchtlingen?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 10.11.2017

Landkreis will 400 Menschen umquartieren / Kritik von den Ehrenamtlichen. (mum). Die fast 2.000 Flüchtlinge, die im Landkreis Harburg ein neues Zuhause gefunden haben, stellen Politik und Verwaltung erneut vor eine Herkules-Aufgabe. Diesmal geht es allerdings nicht darum, weitere Unterbringungsmöglichkeiten zu schaffen. Im Gegenteil: Weil die Anzahl der Asylsuchenden inzwischen von mehr als 120 pro Woche auf unter zehn...

Wegen der Toilette: Messerstecher in Flüchtlingsunterkunft

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 14.05.2017

mum. Winsen. Am Samstagmittag kam es in einer Flüchtlingsunterkunft in Winsen zu einem Streit zwischen vier Flüchtlingen um die Toilettennutzung. Nach ersten Zeugenangaben stach ein 23-jähriger Algerier mit einem Messer in Richtung eines 24-jährigen Syrers. Der Bruder (28) des Syrers griff ein und wurde dabei an der Hand verletzt. Ein Algerier (33) und ein Somalier (25), die eingreifen wollten, wurden ebenfalls verletzt. Die...

2 Bilder

"Die Mittel reichen bei Weitem nicht aus!"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 22.04.2016

Der Landkreis steht vor einer neuen Herkules-Aufgabe: Überkapazitäten bei den Flüchtlings-Unterkünften müssen abgebaut und bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden. (mum). Am Montag teilte der Landkreis Harburg mit, dass nur noch 20 Flüchtlinge pro Woche in die Nordheide kommen (das WOCHENBLATT berichtete). Zuletzt musste der Kreis bis zu 120 Menschen pro Woche unterbringen. Gute Nachrichten also? "Ja und nein", sagt Reiner...

1 Bild

Zwischenruf: Ein Facebook-Verbot ändert nichts

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 28.08.2015

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) will Facebook zu einem entschiedenen Vorgehen gegen rassistische Inhalte bewegen. Schon seit Langem würden Nutzer beklagen, dass auf Facebook rassistische Inhalte kaum gelöscht werden. Nun will Maas mit dem Unternehmen sprechen. In einem Brief verweist er auf die gesetzlichen Pflichten, die auch für Facebook gelten. Für mich ist das nichts anderes als Aktionismus. Was erreicht Maas...

1 Bild

Die Lage ist dramatisch! Weil die Erstaufnahme-Einrichtungen überfüllt sind, müssen die Kommunen noch mehr Flüchtlinge aufnehmen!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 07.08.2015

Reiner Kaminski ist um seine Aufgabe nicht zu beneiden: Der Bereichsleiter Soziales beim Landkreis ist für die Unterbringung von Flüchtlingen zuständig. Allein in diesem Jahr wurden 1.200 Asylbewerber von ihm in Unterkünfte vermittelt. Jetzt will das Land Niedersachsen die wöchentliche Zuteilung sogar verdoppeln, denn die Erstaufnahme-Einrichtungen sind voll. (mum). „Es ist nicht in Ordnung, dass dieser Konflikt jetzt auf...

1 Bild

Flüchtlinge sind willkommen! Die Menschen im Landkreis unterstützen Asylbewerber mit großem Engagement

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 27.03.2015

mum. Jesteburg. Mittwochabend im Jesteburger „Heimathaus“. Der Landkreis und die Gemeinde wollen die Bürger darüber informieren, dass weitere 60 Flüchtlinge bis Ende April im ehemaligen Hotel Niedersachsen untergebracht werden (das WOCHENBLATT berichtete). Insgesamt stellt das Dorf dann Plätze für fast 200 Asylbewerber zur Verfügung - allein 100 in dem Hotel mitten im Ort. „Damit gehören wir - wie die Samtgemeinden Hanstedt...

1 Bild

60 weitere Asylbewerber: Hotel Niedersachsen in Jesteburg wird mit mehr Flüchtlingen belegt

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 20.03.2015

mum. Jesteburg. Geht es um die Betreuung von Flüchtlingen, setzt die Gemeinde Jesteburg Maßstäbe in puncto Willkommenskultur. Zahlreiche Bürger - darunter auch Vereine wie der GeWerbekreis - engagieren sich auf unterschiedliche Art und Weise, um den Asylbewerbern die Integration zu erleichtern (das WOCHENBLATT berichtete). Schon jetzt sind mehr als 130 Flüchtlinge in unterschiedlichen Häusern im Dorf untergebracht. Und es...

1 Bild

58 Flüchtlinge ziehen ins Gewerbegebiet - Hanstedt: Neue Unterkunft entsteht im „Vor dem Bruch“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 10.03.2015

mum. Hanstedt. Der Landkreis plant im Gewerbegebiet „Vor dem Bruch“ in Hanstedt die Errichtung einer Wohnanlage für 58 Asylbewerber. Dazu findet am Dienstag, 17. März, ab 19 Uhr eine Informations-Veranstaltung im „Alten Geidenhof“ (Buchholzer Straße) statt. Im Rahmen der Suche nach geeigneten Unterkünften für die steigende Zahl von Flüchtlingen nutzt der Landkreis Harburg nun ein weiteres Angebot der Gemeinde Hanstedt. Im...

1 Bild

Hanstedt: Neue Asylbewerberunterkunft öffnet

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 27.11.2014

Hanstedt: Asylbewerber-Unterkunft | mum. Hanstedt. Angesichts steigender Flüchtlingszahlen baut der Landkreis Harburg weitere Unterkünfte für Asylbewerber. In der Samtgemeinde Hanstedt sind mehrere Flächen dafür im Gespräch: Der Rat der Gemeinde Marxen hat bereits über den neuen Standort Schünebusch Feld entschieden. Und in Hanstedt wurde jetzt die erste Wohnanlage fertiggestellt. In der Winsener Straße 57-61 werden ab Anfang Dezember insgesamt 44 Flüchtlinge...

Waschmaschinen und Herd geklaut

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 11.11.2014

thl. Jesteburg. Unglaublich, was Diebe alles so gebrauchen können. Am Wochenende drangen Unbekannte in die künftige Asylbewerberunterkunft am Erikaweg ein. Neben mehreren Werkzeugen nahmen die Ganoven auch zwei Waschmaschinen, einen Elektroherd und vier Matratzen mit. Jetzt will die Polizei wissen, wer einen neuen Hausstand hat. Hinweise an Tel. 04172 - 900580.

2 Bilder

Jesteburg verbannt Asylbewerber nicht an den Ortsrand

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 22.04.2014

Die Gemeinde Jesteburg richtet eine Asylbewerber-Unterkunft mitten im Dorf-Zentrum ein. Am Sandbarg - nur zwei Gehminuten vom Rathaus entfernt - sollen spätestens am 1. Juni 30 Flüchtlinge ein neues Zuhause finden. Zurzeit werden Container aufgestellt. mum. Jesteburg. Gibt es einen idealen Standort für Asylbewerber-Unterkünfte? Über diese Frage wird landkreisweit diskutiert. Während mache Gemeinden die Not-Quartiere gern...

Hanstedt: Wo Asylbewerber erwünscht sind

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 29.11.2013

mum. Hanstedt. Es geht auch anders! Während in Undeloh und Appel die Unterbringung von Asylbewerbern heftige - zum Teil ausländerfeindliche - Diskussionen auslöst, zeigt die Samtgemeinde Hanstedt, wie man mit diesem schwierigen Thema seriös umgeht. Am Donnerstagabend sprachen sich die Mitglieder des Sozialausschusses einstimmig für den Bau einer neuen Unterkunft am Ortsrand aus. „Wir wollen die Flüchtlinge nicht nur...

2 Bilder

Schulpolitik: Was läuft da falsch? Dort, wo der Landkreis viel Geld in die Hand nimmt, bleiben die Schüler aus.

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 21.08.2013

Bekommt der Landkreis Harburg jetzt die Quittung für seine verfehlte Schulpolitik? Das WOCHENBLATT wies bereits vor zwei Jahren auf die Risiken hin. Jetzt bestätigen aktuelle Zahlen den Eindruck, dass der Landkreis in der Schulpolitik falsche Weichen gestellt hat und Millionen verschleudert. Während die Integrierten Gesamtschulen in Buchholz und Winsen deutlich mehr Anmeldungen als Plätze vorweisen können, ist die Nachfrage...

1 Bild

Undeloh: „Wir sind kein braunes Dorf“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 19.02.2013

Der Undeloher Verkehrsverein distanziert sich von rassistischen Äußerungen gegen ausländische Mitbürger. (mum). Zwei Wochen nach den ausländerfeindlichen Parolen in einer Undeloher Gemeinderatssitzung bei der über die mögliche Einrichtung einer Asylbewerber-Unterkunft für 29 Personen abgestimmt wurde, steht das Heidedorf noch immer in der Öffentlichkeit. Jetzt hat sich der Undeloher Verkehrsverein mit einer ...