Jesteburg: Discounter

2 Bilder

Ein Supermarkt plus zwei Discounter am Sandbarg?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 10.11.2017

„May & Co“ stellt am Mittwoch ein neues Konzept vor / Kulturzentrum und 138 Wohneinheiten. mum. Jesteburg.  Architekt Ulrich Salvers (Artrium Architekten) und Projektmanager Jörg Ruschmeyer (May & Co. Wohn- und Gewerbebauten) geben nicht auf! Ihr Konzept für ein neues Wohn-Quartier am Sandbarg in Jesteburg gefiel zwar den Bürgern. Doch von den Ratsmitgliedern gab es nicht die erhoffte Unterstützung (das WOCHENBLATT...

2 Bilder

Mega-Projekt am Sandbarg

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 21.03.2017

Ein Projekt dieser Ausmaße hat es in Jesteburg wohl noch nie gegeben! Architekt Ulrich Salvers will nah am Ortskern mehr als 100 Wohneinheiten realisieren. Außerdem plant er Gewerbe auf fast 10.000 Quadratmeter anzusiedeln - darunter auch einen Verbrauchermarkt und ein Kompetenzzentrum. Salvers stellt die Pläne am heutigen Mittwoch im Bauausschuss vor. mum. Jesteburg. Dieses Projekt stellt nahezu alles, was Jesteburg in...

2 Bilder

Jesteburg verliert wieder

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 11.11.2016

Oberverwaltungsgericht hat keine Einwände gegen Hanstedter Bebauungsplan: Netto kann kommen. mum. Jesteburg/Hanstedt. Das ist der nächste Tiefschlag für Jesteburg! Wie jetzt bekannt wurde, hat das Oberverwaltungsgericht Lüneburg keine Einwände gegen die Ansiedlungspläne eines Netto-Marktes in Hanstedt. Wie mehrfach berichtet, hatte Jesteburg einen Normenkontrolleilantrag gegen den Hanstedter Bebauungsplan „Altes Sägewerk“...

3 Bilder

Wer interpretiert richtig?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 28.06.2016

„Famila“-Urteil: Die Verwaltungschefs Hans-Heinrich Höper (Jesteburg) und Olaf Muus (Hanstedt) kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen (mum). Das ging schnell: Bereits drei Wochen nach der mündlichen Urteilsverkündigung in Sachen „Famila“-Ansiedlung in Jesteburg liegt jetzt das schriftliche Urteil vor - und lässt Spielraum für unterschiedliche Interpretationen. Während Jesteburgs Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper weiter...

Zahl der Woche: Lebensmittel werden in der Region kaufen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 19.03.2015

(mum). Nur sieben Prozent der Deutschen haben bereits Lebensmittel über das Internet gekauft. Dies ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Vorreiter in Sachen Lebensmittelkauf über das Internet ist die Gruppe der 40 bis 49 Jährigen, von denen bereits elf Prozent Erfahrung mit entsprechenden Angeboten gemacht haben. Das Schlusslicht bilden hier die 18 bis 29...

Aldi will zu „Famila“: Jesteburg prüft interessantes Angebot

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 23.08.2013

mum. Jesteburg. Ist das die Lösung? Der Discounter Aldi will vom Gewerbegebiet am Allerbeeksring an den Ortseingang direkt neben das geplante „Famila“-Warenhaus umziehen. Auf dem Grundstück an der Landesstraße 213 befinden sich derzeit das Feuerwehrhaus und der Bauhof. Beide Gebäude müssten für den Aldi-Markt abgerissen werden. Der von Aldi beauftragte Investor, die Wohn- und Gewerbebauten GmbH May & Co., möchte diese...