Jesteburg: Inzmühlen

3 Bilder

Spargelfreuden auf dem Cassenshof in Inzmühlen

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 27.04.2018

ah. Inzmühlen. Inzmühlen. Feldfrischen Bio-Spargel gibt es jetzt wieder täglich auf dem Cassenshof in Inzmühlen (Im Seevegrund 2). Am Dienstag,1. Mai, wird das köstliche Frühjahrsgemüse dort gefeiert: Das traditionelle Spargelfest für die ganze Familie bietet ein umfangreiches Programm. Spargelsuppe, Spargelpfanne, Spargelwraps, danach Eis mit Rhabarberkompott – auf dem Spargelfest am 1. Maifeiertag von 11 bis 18 Uhr darf...

1 Bild

Behörden-Posse um Flüchtlingsunterkunft

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 02.01.2018

Keine eigenen Eingänge: Jugendherberge in Inzmühlen muss frühzeitig geräumt werden. (mum). Das neue Jahr beginnt mit einer echten Behörden-Posse! Der Landkreis Harburg wurde vom Landessozialamt aufgefordert, die ehemalige Jugendherberge in Handeloh-Inzmühlen (Samtgemeinde Tostedt) zu räumen. Dort sind seit gut zwei Jahren minderjährige unbegleitete Flüchtlinge untergebracht. "Uns wurde mitgeteilt, dass die Einrichtung...

1 Bild

Küchen-Chaos beim Landkreis - Planlos: In der Jugendherberge Inzmühlen wird die Küche doppelt umgebaut

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 29.01.2016

(mum). Das vorweg: Die Mitarbeiter des Landkreises Harburg leisten in der Flüchtlingskrise - ebenso wie die vielen ehrenamtlichen Helfer - großartige Arbeit. Innerhalb von drei Jahren schufen sie Unterkünfte für etwa 3.000 Asylbewerber - quasi aus dem Nichts. Jetzt aber hat der Landkreis einen dicken Bock geschossen. In der ehemaligen Jugendherberge Inzmühlen (Samtgemeinde Tostedt) wurde sinnlos Geld versenkt - die Rede ist...

1 Bild

+++ Update +++ Massenvergiftung in Handeloh: Polizei ermittelt / Seminarteilnehmer nahmen "2C-E"

Katja Bendig
Katja Bendig | am 05.09.2015

kb. Handeloh. Nach ersten Polizeierkenntnissen haben die 29 Teilnehmer eines Seminars in Handeloh am Freitag eine überhöhte Dosis des Betäubungsmittels "2C-E" eingenommen. Wegen einer Massenvergiftung war ein Großeinsatz für Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei ausgelöst worden. Die Verletzten wurden durch insgesamt mehr als 160 Rettungskräfte vor Ort erstversorgt und schließlich mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser...