Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gegen Baum geprallt: Biker schwebt ins Lebensgefahr

Der Biker war mit seinem Motorrad auf dem Geh- und Radweg unterwegs. Er trug keinen Helm (Foto: Polizei)
bc. Krummendeich. Bei einem schweren Verkehrsunfall am Samstagnachmittag in der Gemarkung Krummendeich wurde ein 52-jähriger Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei fuhr der Biker aus Krummendeich auf einem Geh- und Radweg. In Höhe einer Bushaltestelle verlor er gegen 17.20 Uhr aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über seine 500er KTM.

Der 52-Jährige geriet ins Schleudern und prallte gegen einen Straßenbaum. Nach Auskunft von Polizeisprecher Herbert Kreykenbohm soll der Mann, der weder Helm noch andere Schutzkleidung trug, nicht schnell gefahren sein. "Wie durch ein Wunder hat er nach dem ersten Eindruck jedoch keine ernsthaften Kopfverletzungen davongetragen", so Kreykenbohm.

Mit einem Rettungshubschrauber kam der Verletzte in eine Klinik nach Hamburg.