Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Im Graben gelandet - betrunken?

Bereits kurz vorher soll der BMW-Fahrer auf dem Wischhafener Schützenfest mit seinem Auto gegen einen Verkaufsstand gerummst sein (Foto: Feuerwehr)
bc. Wischhafen. Zu einem schweren Auto-Unfall mussten die Rettungskräfte Sonntagnacht in Kehdingen ausrücken. Ein Mann und eine Frau wurden dabei schwer verletzt. Gegen 0.20 Uhr krachten der 33-jährige Fahrer eines BMW und seine Beifahrerin (31) am Schinkelweg (K85) in Wischhafen in den Graben. Zuvor touchierten sie einen Baum. Weshalb der BMW von der Straße abkam, ist bislang unklar.

Die beiden Insassen wurden zunächst in dem demolierten Auto eingeschlossen, mussten von den alarmierten Feuerwehren aus Freiburg, Oederquart und Drochtersen befreit werden. Sie kamen in Kliniken nach Cuxhaven und Stade. Da bei dem 33-jährigen Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt wurde, musste er sich einer Blutprobe unterziehen. Gegen ihn ermittelt die Polizei nun zusätzlich wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Bereits kurz vorher soll der BMW-Fahrer auf dem Wischhafener Schützenfest mit seinem Auto gegen einen Verkaufsstand gerummst sein. Daher wird auch noch
wegen Unfallflucht gegen ihn ermittelt.