Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

14.000 Euro für Schnitger-Orgel

Hans Oldenburg (v. li.), Herbert Bruns (Lions Kehdingen), Hartwig Quast (Lions Das Alte Land), Dietmar Bruss (Lions Kehdingen), Joachim Link (Lions Buxtehude), Frank Lau (Lions Stade), Jan Pott (Lions Harsefeld), Hans Vollmer (Lions Das Alte Land), Rüdiger Graeger (Lions Buxtehude) (Foto: oh)

Lions fördern die „Kehdingens schlafende Königin“

sb. Oederquart. Kürzlich wurde in Oederquart der erste Bauabschnitt zur Restaurierung und Rekonstruktion der Arp-Schnitger-Orgel fertiggestellt und im Februar eingeweiht. Nun arbeiten die Verantwortlichen daran, den zweiten und dritten Bauabschnitt finanziell möglich zu machen und durchführen zu lassen.
Einen erheblichen Beitrag zur Förderung des ehrgeizigen Orgelbauprojektes, das unter dem Werbetitel „Kehdingens schlafende Königin“ läuft, leistete nun die Vereinigung der regionalen Lions-Clubs. Die Präsidenten und Sekretäre der Lions-Clubs aus Kehdingen, dem Alten Land, Buxtehude, Stade und Harsefeld übergaben eine großzügige Spende über 14.000 Euro in symbolischer Form mit einer Orgelpfeife an den Vorsitzenden des Kirchenvorstandes in Oederquart, Hans Oldenburg.
"Das Oederquarter Orgelprojekt wird direkte Auswirkungen auf den Tourismus in Kehdingen haben", sagt der das Projekt leitendende Orgelsachverständige Martin Böcker. "Eine restaurierte Schnitger-Orgel wird viele Gäste aus aller Welt nach Oederquart ziehen, um neben den Orgelschätzen des Alten Landes und Stades auch diese Orgel zu sehen."