Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Anpfiff“ zum Blutspenden

Kapitän Maik Zielinski (v.re.) ließ sich gemeinsam mit René Peters, Jörg Funck, Sascha Rinne, Andre Linden und Jan-Henrik Stüven "anzapfen"

Über 200 Blutspender in Drochtersen / Fußballer verzichteten auf Training


sum. Drochtersen.

Das Blutspenden des DRK-Ortsvereins Drochtersen in der vergangenen Woche war ein voller Erfolg. 210 Blutspender, und unter ihnen sogar 14 Erstspender, folgten der Einladung und ließen sich in der Elbmarschen-Schule Blut abnehmen. In der Mensa konnten sich die Spender anschließend an einem leckeren Buffet stärken, für das die Helferinnen seit den frühen Mittagsstunden in der Schulküche standen. „Unsere Grützwurst mit selbstgekochtem Apfelmus kam bei den Gästen super an,“ freute sich Annegret Bösch, erste Vorsitzende des Ortsvereins.

Begeistert war sie auch, dass Kapitän Maik Zielinski der sechsten Herrenmannschaft des Sportvereins Drochtersen/Assel fünf seiner Kameraden davon überzeugen konnte, das abendliche Training zu „schwänzen“ und gemeinsam zum Blutspenden zu kommen.