Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Balje im Jubiläums-Fieber

Gleich drei Jubiläen stehen an - viel zu tun für das Organisationsteam

Kirche und Landjugend organisieren im Kehdinger Dorf ein großes Fest

ig. Balje. Gleich drei Jubiläen stehen in Balje in diesem Jahr an. Die St. Marien Kirche wurde vor 75 Jahren eingeweiht, nachdem die vorherige bei einem Brand zwei Jahre zuvor bis auf die Grundmauern niederbrannte. Die Landjugend feiert ihren 50 Geburtstag. Und zur Kultparty "Riesenfetäää" wird zum 25. Mal eingeladen. "Grund genug, mächtig auf die Pauke zu hauen", sagt Landjugend-Vorstandende Maike Ahrens. Deshalb treten die Organisatoren mit einem attraktiven Programm an die Öffentlichkeit, bieten am Samstag, 6. Juli, Angebote für Jung und Alt. Wermutstropfen: Die Traditions-Open-Air-Party der Landjugend wird zum letzten Mal veranstaltet. "Die Auflagen sind zu hoch. Auch finden wir kaum noch Helfer für das Fest", klagt Ahrens. Deshalb das Aus.
Die Feierlichkeiten beginnen am Samstag, 6. Juli, 13.30 Uhr, mit einer Eröffnungsandacht von Pastor Harry Kern. Anschließend gibt es ein buntes Programm rund um das Gotteshaus mit "Spiel ohne Grenzen" - moderiert von Malte Bösch. Um 18 Uhr tritt das Bremer Quartett "consonanze" auf. "Sozusagen ein Geburtstagsständchen", sagt Kern. Ab 20 Uhr steigt dann hinter dem Deich die große Landjugend-Party.
Die Jugendgruppe wurde 1963 gegründet. Der Vorstand erstellt jedes Jahr für die Mitglieder ein Aktionsprogramm,"Dazu gehört das große Osterfeuer mit anschließender Party, die Himmelfahrtstour ins Blaue, das Jahresabschlusskegeln, Fahrradtouren. Museenbesuche, ,,der Landjugendball im Oktober" und die Open-Air-Party hinterm Deich", so die Vorsitzende Maike Ahrens. In bestimmten Abständen werden auch überregional geplante Veranstaltungen in den einzelnen Landjugendgruppen durchgeführt.