Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bunte Märkte in Kehdingen

Die Tänzerinnen vom TVG Drochtersen hatten in Freiburg ihren großen Auftritt Fotos: sum

Freiburger Bockmarkt und Kehdinger Apfelfest lockten in die Sonne

sum. Kehdingen. Das sommerlich gute Wetter lockte am vergangenen Sonntag viele Gäste zum Apfelfest nach Drochtersen und Oederquart sowie zum Bockmarkt in Freiburg.
Der Gewerbeverein Drochtersen war begeistert über den Besucheransturm, für den es auf den Straßen und dem großen REWE-Parkplatz in Drochtersen viel zu sehen gab. Zahlreiche Geschäfte öffneten ihre Türen zum Stöbern. Die Männer vom Kehdinger Appelhoff pressten frischen Apfelsaft. Die Klammrebellen sorgten mit zünftigen Seemannslieder für schunkelnde Zuhörer und auf der Showbühne ließ sich Eddi die Ente von den kleinen Besuchern das Tanzen beibringen.

Der Freiburger Bockmarkt begann am Samstag mit Regen, was die Besucher aber nicht davon abhielt, zur traditionellen Bockversteigerung, zum abendlichen Laternenumzug und zur Open-Air-Disco zu kommen. Am Sonntag strahlten Besucher, Sonne und die Organisatioren Helmut Harpain und Dirk Ludewig dann um die Wette. Unzählige Gäste flanierten durch die Altstadt, ließen es sich an einer der vielen Buden gut schmecken, verfolgten das bunte Programm auf der Showbühne oder besuchten die toll geschmückte Kirche.

Auch in Oederquart zog es die Bürger auf den Marktplatz. Dort bildete die Verkündung des neuen Apfelkönigs Klaus Siedentopf den Höhepunkt des Apfelfestes