Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Das Fest für die ganze Familie

Freiburger Bock- und Flohmarkt und Straßenfest am 3. und 4. Oktober / Programm für Jung und Alt

ig. Freiburg. Der Freiburger Bockmarkt wurde im vergangenen Jahr mit Erfolg aufgefrischt: Zum traditionellen Event kamen mehr als 5.000 Besucher. Helmut Harpain, Präsident der Schützengilde und einer der Hauptorganisatoren rechnet auch am Samstag, 3. und Sonntag, 4. Oktober, mit einem großen Besucherandrang. Das Programm habe es in sich, spreche Jung und Alt an. Der Freiburger Gastronom: „Wir brauchen nicht das große Spektakel. Unser Fest ist ein Fest für die ganze Familie. Klein und fein.“
Wichtig für ihn: Die Freiburger stehen hinter ihrem Markt. „Mehr als 15 Vereine, Gruppen und Institutionen beteiligen am bunten Treiben mitten im Flecken“, so Harpain stolz.
Im Mittelpunkt des Bockmarktes stehen am Samstag ab 10 Uhr Aalkegeln und Anknobeln in den Gaststätten, 14 Uhr der Kirchgang und ab 15 Uhr Wurstanbiss, Kinderfest mit Dirk Ludewig, Flohmarkt, Jagdausstellung, Kleintiermarkt, die große Budenmeile mir regionalen Spezialitäten, Show-Darbietungen vieler Gruppen auf der Bühne und das Aufsteigen von 100 Brieftauben.
Um 17 Uhr erfolgt traditionell der Verkauf eines Schafbocks. Und ab 19 Uhr wird die Open-Air-Disco gestartet. Am Sonntag steigt ab 12 Uhr der Straßenflohmarkt, zu dem keine Voranmeldung erfolgen muss. Aufbau ist ab zehn Uhr möglich (Info: 0 1 71 - 54 22 39 0). Weitere Angebote: Kupferschmiede-Arbeiten, Kehdinger Kinderchor, Bühnenshow, Trommler und Pfeiffercorps, Kinderschminken und die TVG-Ballett-Gruppe. Um 15 Uhr will Schlager-Ikone Ulf Vegas begeistern. Im Festzelt gibt es Kaffee und hausgemachten Kuchen. Die Ziehung der Tombola-Hauptpreise erfolgt um 17 Uhr auf der Aktionsbühne. Um 19 Uhr beginnt der Laternenumzug mit Feuerwehr und Spielmannszug.