Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der Apfel wird gefeiert

Drochtersen: Rick und Fridolin sorgten vor der Bühne für gute Stimmung bei den großen und kleinen Marktbesuchern

Apfelfest in Drochtersen und Oederquart


sum. Drochtersen/Oederquart. Sonne und Regen gaben sich in diesem Jahr auf dem Apfelfest in Drochtersen die Klinke in die Hand, so dass die Besucher sogar in den Genuss eines Regenbogens kamen.

Der Regen störte die meisten Gäste aber kaum. Gut bewaffnet mit einem Regenschirm flanierten sie die Buden entlang, machten in den geöffneten Geschäften ein Schnäppchen oder genossen den frisch gepressten Apfelsaft des Vereins „Kehdinger Appelhoff“.

Die Feuerwehr zeigte den interessierten Zuschauern, wie sie mit großem Geschütz einen einklemmten Autofahrer aus seiner Misere befreien. Die jüngsten Marktbesucher hatten viel Spaß mit Rick und Fridolin, die vor der Bühne die Beine verknoteten, ein rotes Pferd entdeckten und wie ein Flieger flogen.

Einen Tag nach Freiburg und Drochtersen feierte auch die Dorfgemeinschaft aus Oederquart ihr Apfelfest. Auf dem frischgepflasterten Dorfplatz tummelten sich zahlreiche Besucher und bejubelten ihren neuen Apfelkönig Ralf Hensen, der beim Ambrustschießen die Nase vorn hatte. Dass sie mit Pfeil und Bogen umgehen können, bewiesen der Prinz Ole Buchterkirch und der Beste Jugendliche Sven Lucas Herbach.