Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Blick in die Zukunft

Ausbildungs-Betreuerin Maria Peplow (o. li.) mit ihren Schützlingen (v. li.) Maximilian, Max, Bele, Tim und David
Wischhafen: Karl Meyer AG |

Mitarbeiter der Karl Meyer AG zeigen Kindern die Arbeitswelt

sum. Wischhafen. Im Laufe des Zukunftstages am Donnerstag, 27. März, hatten neun Kinder die Gelegenheit, sich die verschiedenen beruflichen Möglichkeiten bei der Karl Meyer AG in Wischhafen, Stader Straße 55-63, anzuschauen.

Während Cevin, Benett und Christopher bereits früh morgens zu ihren Vätern auf den Lkw gestiegen sind, um diese auf ihren Touren zu begleiten und Bastian den Tag nicht in Wischhafen, sondern im Büro am Standort Hamburg verbrachte, kamen die anderen Schüler um acht Uhr zusammen und wurden zunächst von der Ausbildungs-Betreuerin Maria Peplow sowie dem Leiter der Unternehmenskommunikation Lars Koch in Empfang genommen. Nach einer kurzen Unterweisung und einem Fototermin begann der „Alltag“ für die fünf Kinder.

David (12) und Tim (13) wurden von Lars Koch in die Lkw-Werkstatt der Karl Meyer AG gebracht und durften dort den Mechatronikern über die Schulter schauen. Max (13) unterstützte seinen Vater im Industrieservice, das einzige Mädchen Bele (12) probierte sich als Bürokauffrau und Maximilian (13) erfuhr einiges über den Beruf des Wirtschaftsjuristen.

Im Laufe des Tages konnten die Kinder Einiges über die jeweiligen Berufe bei der Karl Meyer AG erfahren und vertieften ihr Wissen noch weiter, indem sie einen betriebsintern erstellten Fragebogen mit Hilfe des ihnen überreichten Informationsmaterials und des Intranets bearbeiteten.

• Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten bei der Karl Meyer AG in Wischhafen befinden sich auf der Internetseite www.karl-meyer.de.