Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein entspannter Vatertag

Auf Krautsand verbringen die Modellbaufans einen entspannten Vatertag am See und dürfen das Kind im Manne rauslassen (Foto: sum)

Modellboote auf Krautsand und Radtouren zu „Winnetou“


sum. Drochtersen. Während Scharen von Jugendlichen an Himmelfahrt wieder mit dem Bollerwagen nach Krautsand zogen, um am Strand und auf dem Deich zu feiern, ließen die Männer vom Drochterser Modellbauclub am Vatertag ganz entspannt ihre selbstgebauten Boote und Segelschiffe auf dem Krautsander See schippern.

„Das machen wir schon seit acht Jahren“, sagt Timo Haack, Pressewart des 1984 gegründeten Clubs. Mittlerweile hat sich diese Veranstaltung herumgesprochen, so dass auch Modellbaufans aus Finkenwerder und Schleswig-Holstein auf die Elbinsel kommen, um ihre selbstgebauten Schiffe zu präsentieren und zu fachsimpeln. „Wir sind froh, dass wir hier am See von dem Trubel am Deich nichts mitbekommen und einen ganz entspannten Tag verbringen können“, erklärt Timo Haack.

Ganz so entspannt haben es Magda Bartels und ihre drei Töchter am Vatertag nicht. Die Inhaberin der über die Kreisgrenzen hinaus als „Winnetou“ bekannten Gaststätte in Drochtersen-Hüll hat jedes Jahr am Himmelfahrtstag alle Hände voll zu tun. Zahlreiche Gruppen planen ihre Fahrradtouren so, dass sie zwangsläufig bei „Winnetou“ vorbeikommen, um sich in der Kneipe oder vor dem Haus eine Vatertags-Erfrischung zu gönnen.