Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein "feiner Klang" aus Assel

Neben Elena Anton (vorne), Göran Nickel (h.v.l.), Diana Rudnitskaya Isabel Strömer und Daniel Strömer gehört auch Rolf Hammann-Dall zum Vokalensemble "Feinklang"

Vokalensemble "Feinklang" bereitet sich auf das Adventskonzert vor


sum. Assel. Schon beim Einsingen ist die Stimmgewalt von „Feinklang“ zu spüren. Dabei besteht das Vokalensembel gerade mal aus sechs Sängerinnen und Sängern.

Vor fast genau zwei Jahren begann die Geschichte des „Mini-Chores“: Kaufmann Göran Nickel (55) und Konstrukteur Daniel Strömer (40) nahmen zu dem Zeitpunkt Gesangsunterricht bei Elena Anton (40). „Es wäre doch schade, es beim Üben zu belassen“, erklärte die Diplom-Musiklehrerin den beiden "Sängerknaben" damals und fragte sie, ob sie nicht einen Chor gründen wollen. Da jedoch eine Gesangsgruppe mit Tenor- und Baritonstimme allein nicht so schön klingt, machte sich die Truppe auf die Suche nach Verstärkung, die sie in Isabel Strömer (39 – Sopran), Diana Rudnitskaya (48 – Alt) und Rolf Hammann-Dell (51 - Bass) fanden.

Gemeinsam mit Elena Anton (Alt/Piano) üben sie seitdem jede Woche im Gemeindehaus in Assel und suchen alle zwei Monate einen Vocalcoach in Hamburg auf. „Dort wird dann an jeder Stimme einzeln gearbeitet“, berichtet Daniel Strömer begeistert. Bei der Frage, wie es zu dem Namen „Feinklang“ kam, richten sich alle Augen auf Göran Nickel. Er überlegt ganz kurz und erklärt schließlich mit einem Schmunzeln: „Wir sind immer auf der Suche nach guten und schönen Harmonien, das ist doch fein.“

In Assel ist das Sextett schon bekannt und regelmäßig zur Weihnachtszeit und bei besonderen Gottesdiensten in der St. Martins-Kirche zu hören. „Wir sind aber offen für alles und würden uns sehr über weitere Auftritte freuen“, erklärt Isabel Strömer, die im Rathaus Drochtersen als Gleichstellungsbeauftragte arbeitet. Zu dem Repertoire der sechs Hobby-Sänger gehören viele klassische und aktuelle Lieder, aber auch Musical-Stücke. „Wir schauen, was uns gefällt und ob es zu unseren Stimmen passt“, beschreibt Diana Rudnitskaya die Auswahl der Lieder.

Wer das sechsköpfige Vokalensemble „Feinklang“ hören möchte, hat hierzu am vierten Advent in der Kirche in Assel die Möglichkeit.

• Kontakt: Göran Nickel, Telefon: 0151 – 4127 4451