Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Er bringt die Räder in Schuss

Dieter Quast bringt Fahrradräder für und mit Flüchtlingen auf Vordermann

Dieter Quast hat leitet Fahrradwerkstatt in der Alten Schule in Oederquart


sum. Oederquart. Das Schrauben liegt Dieter Quast (70) aus Oederquart im Blut. Schon auf dem heute von seinem Sohn geführten Obsthof im Alten Land reparierte der Tüftler Trecker und Maschinen. Daher brauchte er auch nicht lange zu überlegen, als Karin Kern von der ehrenamtlich geführten Kleiderkammer fragte, ob nicht jemand Lust hätte, sich um die Fahrräder für die Flüchtlinge zu kümmern. „Ich fühlte mich sofort angesprochen,“ erklärt Quast.

Weil er zu Hause nicht genügend Platz hatte, richtete er in einem der alten Klassenzimmer der ehemaligen Grundschule eine kleine Werkstatt ein. Mit seinem Pickup holt er Fahrräder von den Spendern ab und repariert sie anschließend. Sein erklärtes Ziel es aber, dass die Flüchtlinge ihre Räder unter seiner Anleitung selber in Schuss bringen. Noch herrscht in seiner Werkstatt kein großer Andrang. „Das hängt aber damit zusammen, dass zeitgleich noch ein Sprachkursus stattfindet,“ erklärt der Tüftler. Das wird sich aber bald ändern. Dann rechnet er mit Action in der Fahrradwerkstatt. „Gerade die jungen Männer wollen helfen“, weiß Dieter Quast.

Zwei Wünsche hat der „Werkstattleiter“ noch: „Ich hätte gerne einen kleinen Kompressor zum Reifenaufpumpen und einen weiteren Bastler als Unterstützung, damit die Fahrradwerkstatt auch öffnet, wenn ich mal keine Zeit haben sollte."

Die nächste Fahrradwerkstatt findet am Donnerstag, 20. Juli, und dann immer an jedem dritten Donnerstag im Monat zwischen 15 und 17 Uhr statt. Kontakt kann über die Kleiderkammer Nordkehdingen, Tel. 04779 – 899 4453, aufgenommen werden.