Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hafenunfall auf Leinwand gebannt

Übergabe des Bildes: Maler Joachim Fielitz (re.) mit Volker von Bargen (Mi.) und Edgar Blanck vom Museumsverein (Foto: Kehdinger Küstenschiffahrts-Museum)
Kehdinger Küstenschiffahrts-Museum e.V.
Unterm Deich 7 21737 Wischhafen

Neues Kunstwerk für Kehdinger Küstenschiffahrts-Museum in Wischhafen

tp. Wischhafen. Über ein neues Bild in ihrer Sammlung freuen sich die Ehrenamtlichen des Kehdinger Küstenschiffahrts-Museum in Wischhafen. Hobby-Maler Joachim Fielitz aus Stade stiftete dem Trägerverein des maritimen Museums am Hafen kürzlich ein originelles Gemälde, das Museums-Chef Volker von Bargen und Vereinsmitglied Edgar Blanck entgegennahmen.

In diesem Jahr hatte Künstler Fielitz eine große Zahl seiner Bilder im Rahmen einer Spezialausstellung im Museum ausgestellt. Wie alle anderen Aussteller auch, brauchte Fielitz dem Museum weder für die Ausstellung, noch für die Vernissage und die Werbung etwas zu bezahlen. Stattdessen ist es Usus, als Gegenleistung ein Bild des Wischhafener Museumsschiffes "Iris-Jörg" zu malen.

Anhand einer Foto-Vorlage malte Fielitz die Szene eines Unfalls am Hafen von Sonderburg in Dänemark, als ein Kran während des Löschvorgangs auf die "Iris-Jörg" fiel.

Während der Verladearbeiten war die königliche Yacht "Danebrog" in den Hafen eingelaufen, woraufhin alle Arbeiter zu dem Schiff stürmten, um die Königin zu begrüßen - auch der Kranfahrer. Der aber vergaß vor Aufregung, die Handbremse anzuziehen.

• Inzwischen besitzt das Museum zehn verschiedene Kunstwerke, die alle das betagte Küstenmotorschiff als Motiv haben.