Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Junger und erfolgreicher Bogenschütze

Jan Karnath aus Freiburg schoss sich auf Platz drei der Deutschen Meisterschaften


sum. Wischhafen. Gerade mal 15 Jahre alt ist Jan Karnath aus Freiburg und kann schon auf eine erfolgreiche Karriere als Bogenschütze zurückblicken. Nachdem er sich im März bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften im Compound-Bogenschießen auf Platz drei der Jugend schoss. Jetzt bereitet er sich schon langsam auf die nächsten Meisterschaften vor.

"Eigentlich bin ich eher zufällig zu dieser Sportart gekommen", erzählt der Teenager. Vor fünf Jahren nahm er bei einem Probetraining der Bogenschützen in Wischhafen teil. "Danach kam er wie berauscht zurück", erinnert sich Mama Marietta schmunzelnd. Bereits nach einem halben Jahr startete der damals Elfjährige zum ersten Mal bei den Bezirksmeisterschaften.

Vor vier Jahren wechselte Jan Karnath von dem "normal" aussehenden Recurve-Bogen auf den etwas futuristisch wirkenden Compound-Bogen. "Diese Bögen sind eigentlich für die Jagd gedacht", erzählt der Nachwuchssportler und schießt zum Beweis einige Pfeile ab, die mit rasender Geschwindigkeit tief in der 50 Meter entfernten Zielscheibe stecken bleiben. Im Landkreis ist der Schütze in seiner Altersklasse ungeschlagen, so dass 2014 auch der Landeskader auf ihn aufmerksam wurde. Jetzt trainiert das junge Talent nicht nur zwei mal in der Woche auf der Anlage in Wischhafen, sondern verbringt alle vier Wochen das Wochenende im Landesleistungszentrum in Bassum.

Der Nachwuchsschütze freut sich schon auf seinen 17. Geburtstag im kommenden Jahr. Denn dann hat er die große Chance, in den Bundeskader aufgenommen zu werden und an den Europameisterschaften teilzunehmen.

• Informationen zu den Bogenschützen Wischhafen gibt es unter www.bogensport-wischhafen.de