Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Kamera läuft" für Hüller Stammtisch

Die Männer vom Hüller Stammtisch durften im neuen Film des ABC Bildungszentrums mitspielen

ABC Bildungszentrum dreht "Big Earth"


sum. Drochtersen-Hüll. Die Band spielt Kuschelrock, Nebel wabert über die Tanzfläche, ein Pärchen dreht seine Runden. Der Wirt steht am Zapfhahn, während die Kellnerin Bier zu den am Tisch sitzenden Gästen trägt. Die Männer am Tresen unterhalten sich angeregt. Die Kneipentür öffnet sich und eine junge Frau kommt mit einer Gruppe südländisch aussehender Männer in den Raum. Noch bevor die Besucherin etwas sagen kann, ruft Regisseur Patrick Merz aus dem Hintergrund: „Cut!“

Was zunächst nach einem gemütlichen Kneipenabend aussieht, entpuppt sich als Szene zum neuen Spielfilm „Big Earth“ des ABC Bildungs- und Tagungszentrums. Bei diesem Projekt handelt es sich um die Fortsetzung des im vergangenen Jahr veröffentlichten Kurzfilms „Hotel California“, der von dem Leben junger Menschen mit und ohne Flüchtlingserfahrungen erzählt. Auch in „Big Earth“ treffen die Jugendlichen auf fremde Dorfbewohner, von denen einige ihre Bedenken gegen Ausländer erst noch über Bord werfen müssen. Die Dreharbeiten zu dem Film fanden unter anderem in Drochtersen, in Hüll und auch im stillgelegten Klinkerwerk in Barnkrug statt.

Damit die Geschichte in der Dorf-Kneipe realistisch wirkt, erichtete die Filmcrew für eine Woche im Dorfgemeinschaftshaus in Hüll einen urigen Tresenraum und suchte im Ort nach passenden Kneipenbesuchern. „Das war eine tolle Erfahrung“, erklärt Heinz Treudler, der zusammen mit Günter Andreas sogar eine kleine Sprechrolle übernehmen durfte. Und verdursten brauchten die Männer auch nicht, denn die Szene wurde rund ein Dutzend Mal wiederholt, bis sie endgültig im Kasten war. Da mussten die Biergläser das ein oder andere Mal neu gefüllt werden.