Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Meisterin mit Zielfernrohr

In 100 Meter Entfernung trifft Marina Ebeling ins Schwarze Foto: sum

Marina Ebeling aus Wischhafen trifft auf 100 Meter Entfernung


sum. Wischhafen. Stolz hält Marina Ebeling ihr Kleinkalibergewehr in der Hand. „Damit hätte ich wirklich nicht gerechnet,“ erzählt die 60-Jährige aus Wischhafen.

Bei ihrer ersten Teilnahme an den Landesmeisterschaften in Rastede-Hahn (bei Oldenburg) traf die Sportschützin in der Disziplin Kleinkaliber mit Zielfernrohr über 100 Meter stehend aufgelegt ins Schwarze und errang mit 298 Ringen den ersten Platz.

Dabei ist diese Disziplin in Kehdingen eher ungewöhnlich. „Auf den meisten Schießständen kann nur auf eine Entfernung von 50 Meter geschossen werden“, berichtet Marina Ebeling. Daher trainierte sie für die Landesmeisterschaften im 100-Meter-Schießen auch nur ein einziges Mal auf dem Schießstand in Stade-Hagen. „Jetzt freue ich mich schon auf die Deutschen Meisterschaften in Hannover“, sagt die aktive Sportschützin, die im Schützenverein Wischhafen jedes Jahr sowohl an der Kleinkaliber-Sommerrunde als auch an der Luftgewehr-Winterrunde teilnimmt, bereits zweimal Kreismeisterin wurde und im Verein in den Jahren 2008 und 2009 den Königsthron bestieg.