Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Modernes Gerätehaus für die Feuerwehr in Oederquart

Ortsbrandmeister Eugen Kaschewski und seine Männer können nächstes Jahr in ein neues Feuerwehrhaus umziehen (Foto: sum)

Das alte Domizil ist 60 Jahre alt / Neubau ist eine Notwendigkeit


sum. Oederquart. Im nächsten Jahr dürfen die Freiwilligen der Gemeinde Oederquart ein neues Feuerwehrhaus umziehen. Das haben jetzt die Mitglieder des Bau- und Wegeausschusses der Samtgemeinde Nordkehdingen beschlossen.

Das bisher von der Feuerwehr genutzte Gerätehaus dürfte nach Auskunft von Ortsbrandmeister Eugen Kaschewski um die 60 Jahre alt sein und lässt die Männer regelmäßig „im Regen stehen“. „Außerdem ist die Halle so klein, dass wir die Fahrzeuge erst raus fahren müssen, bevor wir einsteigen können.“ Zustände, die einen Neubau erforderlich machen.

Für das neue Gebäude hat die Gemeinde Oederquart bereits drei Grundstücke an der Ecke zum Neubaugebiet „Am Wiesengrund“ erworben. Die Zufahrt zum Haus wird über die L113 erfolgen. Intensivere Verhandlungen hatten Samtgemeinde und Feuerwehrleute bezüglich der Größe der Fahrzeughalle und der Umkleidekabinen. Doch eine Einigung wurde gefunden, so dass jetzt alle Pläne vorliegen und dem Bau des Feuerwehrhauses im kommenden Jahr nichts mehr im Wege steht.

Die Kosten für das neue Heim beziffert die Samtgemeinde Nordkehdingen mit 612.000 Euro. Für das Dach und die Außenfassaden wurden Fördergelder im Rahmen der Dorferneuerung beantragt. Darüber hinaus ist mit Unterstützung des Landkreises Stade aus der Feuerschutzsteuer zu rechnen. Über die Höhe dieser Gelder konnte Samtgemeindebürgermeister Edgar Goedecke noch keine verbindliche Auskunft geben.

Tourismusmarketing verlängert


sum. Nordkehdingen. In seiner Ausschuss-Sitzung hat die Samtgemeinde ferner beschlossen, auch über den 31. Oktober 2017 hinaus eine dritte Personalstelle der Wirtschaftsförderung Landkreis Stade GmbH mit rund 1.200 Euro jährlich zu unterstützen.
Und auch den Fortbestand der Vereinbarung zum Tourismusmarketing mit der Gemeinde Drochtersen und dem Touristikverein Kehdingen haben die Mitglieder einstimmig erklärt. Die Laufzeit verlängert sich nunmehr bis zum 31. Dezember 2022.