Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neue Außenanlage gesichert

Der Kornspeicher bekommt eine Außenterrasse, die als barrierefreier Zugang dienst

Zuschuss für barrierefreien Zugang zum Kornspeicher in Freiburg bewilligt

tp. Freiburg. Gute Nachricht für den Förderverein des rund 240 Jahre alten Kornspeichers am Hafen in Freiburg: Der Flecken-Rat hat auf seiner jüngsten Sitzung einstimmig einen Zuschuss für die neue Außenanlage bewilligt.

Das Amt für Landentwicklung hatte eine Förderung des Außenbereichs mit 11.000 Euro zugesagt. Voraussetzung war, dass die Kommune einen Eigenanteil von 3.500 Euro beisteuert. Dieser Betrag wurde nun freigegeben.

"Es ist ein deutliches Zeichen, dass die Politik unser Konzept unterstützt", freut sich Vereins-Schriftwart Jörg Petersen (63) über den Ratsbeschluss.

Wie berichtet, wird der Speicher unter der Regie der engagierten Vereinsmitglieder zu dem einzigen großen Kulturzentrum im Norden des Landkreises Stade umgebaut. Die Neugestaltung auf drei Etagen läuft auf Hochtouren. In das Gebäude selbst fließen EU-Fördergelder von mehr als einer halben Million Euro.

Nun ist auch die Gestaltung des Außenbereichs gesichert. Wichtigster Bestandteil ist laut Jörg Petersen eine Terrasse, die zugleich als barrierefreier Eingang zum Speicher dienen soll. Weiter gehören eine Bepflanzung, Wege und Pkw-Stellplätze zu dem Konzept.

• Einen ausführlichen Bericht zur Sanierung des Freiburger Kornspeichers lesen Sie am Mittwoch, 29. Januar, im neuen "Kehdingen-Magazin", das dem WOCHNEBLATT in Teilauflage beiliegt, sowie online unter www.kreiszeitung-wochenblatt.de.