Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Start des Ganztagsangebot

In der Mensa der Grund- und Obernschule Nordkehdingen werden Zukunft auch Grundschulkinder ihr Mittagessen einnehmen. Darüber freuen sich die Schulleiter Marga Cochu (v.l.), Peter Haupt und Claudia Bruns
Freiburg (Elbe): Oberschule Nordkehdingen |

Grundschüler können Computerführerschein machen


sum. Freiburg. Mit dem Beginn des Schuljahres hat auch eine neue Zeit für die Grund- und Oberschule Nordkehdingen begonnen. Nun folgte der Start des Ganztagsangebotes für die Grundschulkinder.

Wie das WOCHENBLATT berichtete, war die Zusammenlegung der bereits unter einem Dach agierenden Grundschule Freiburg und der Oberschule Nordkehdingen aufgrund der stetig sinkenden Schülerzahlen dringend erforderlich. Nur so ist gewährleistet, dass die Grundschule auch in Zukunft von einer möglichen Schließung verschont bleibt.

Nachdem die „Fusion“ reibungslos verlief, setzten die Schulen nun auch "Plan B" in die Tat um. In der vergangenen Woche startete das Ganztagsangebot für die Erst- bis Viertklässler. Bislang war eine Betreuung nur bis zur fünften Stunde möglich. Doch jetzt können die Grundschüler in der Mensa der Oberschule gemeinsam Mittag essen. Peter Haupt berichtet stolz, dass die Schule über eine eigene Küche verfügt, in der täglich frisch und schülergerecht Essen zubereitet wird.

An vier Tagen in der Woche können die Kleinen entweder am Programm „Hoppetosse“ für sozial benachteiligte Kinder teilnehmen oder im nebenan liegenden Jugendzentrum bei den Hausaufgaben betreut werden. Für die dritten und vierten Klassen besteht darüber hinaus die Möglichkeit, einen „Computerführerschein“ zu machen.

Und einen "Plan C" hat Schulleiter Peter Haupt auch schon. Er könnte sich ein schulübergreifendes Nachmittagsprogramm für alle Grund- und Oberschulkinder vorstellen.