Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Streifzug durch Kehdingen

Die Doppelspitze des Landfrauenvereins Nordkehdingen ist auch in der Küche ein eingespieltes Team
 
Während Angela Köpke die scharfe Apfelsuppe zubereitet, kümmert sich Jasmin Lorenzen um den Nachtisch

Die Doppelspitze der Landfrauen Nordkehdingen stellt Apfelrezepte vor


sum. Kehdingen. Jasmin Lorenzen (42) aus Wischhafen und Angela Köpke (51) aus Krummendeich sind begeisterte Landfrauen. Und sie beweisen auch gerne, dass die Frauen vom Lande nicht nur besonders gut backen können, sondern auch tolle Köchinnen sind.

Daher stellt die doppelte Vorstandsspitze der Landfrauen Nordkehdingen passend zur Herbstzeit gleich zwei leckere Apfelrezepte vor: Eine scharfe Apfelsuppe und zum Dessert einen besonderen "Streifzug durch Kehdingen". Diese haben sie - wie sollte es anders sein - in Landfrauenkochbüchern gefunden.

Während die beiden Frauen durch die Küche sausen, erzählen sie, dass jede von ihnen vor drei Jahren gefragt wurde, ob sie den Vorsitz des Landfrauenvereins Nordkehdingen übernehmen würde. "Doch keine von uns wollte diesen Job alleine machen", erklärt Jasmin Lorenzen. Daher beschloss man, die beiden engagierten Frauen gemeinsam an die Spitze des Vereins zu setzen.

Der Landfrauenverein Nordkehdingen ist einer von zehn Vereinen im Landkreis Stade und wurde 1947 gegründet. Beide Köchinnen sind stolz, dass sie derzeit 480 weibliche Mitglieder zählen können. "Und denen versuchen wir, jedes Jahr ein tolles und abwechslungsreiches Programm zu bieten", berichtet Jasmin Lorenzen. Die Frauen vom Lande können sich in die Welt der Bücher locken lassen, Ideen für den Garten oder die schnelle Alltagsküche bekommen, sich zu Themen wie "Häusliche Pflege" und "Islam" informieren oder Line-Dance erlernen.

Das Landfrauenrezept für scharfe Apfelsuppe


Zutaten: 4 Äpfel, 2 rote Paprikaschoten, 1 kleine Salatgurke, 1 Knoblauchzehe, Butter, 750 ml Fleischbrühe, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, 1 Teelöffel Zucker, 100 ml süße Sahne, Schnittlauch

Zubereitung: Äpfel und Gurke schälen und vom Kerngehäuse befreien. Zusammen mit der Paprika klein würfeln und mit der zerdrückten Knoblauchzehe in Butter weichdünsten. Die Fleischbrühe hinzugeben und gut durchkochen lassen. Anschließend pürieren und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver sowie Zucker würzen. Die Sahne hinzugeben und nochmals aufkochen. Die Suppe mit gehacktem Schnittlauch und Paprikastreifen garnieren.

Dessert mit Apfel


Jasmin Lorenzen und Angela Köpke wissen genau, warum sie den "Streifzug durch Kehdingen" so gerne mögen. Das geröstete Schwarzbrot steht für das Kehdinger Moor, das gelbe Apfel-Mango-Mus für die Rapsfelder, die weiße Sahne für die Sandstrände an der Elbe und die grünen Pistazien für die Wiesen.

Zutaten: 500 Gramm Äpfel, 2 Mangos, Zucker, zwei Zitronen, 1 Teelöffel Vanillezucker, Vanillemark, Zimt, gemahlenen Ingwer, Wasser, 200 Gramm Sahne, 1 Scheibe trockenes Schwarzbrot, 1 Esslöffel Pistazien

Zubereitung: Äpfel schälen und entkernen und mit 50 Gramm Zucker, dem Saft einer Zitrone, einem Teelöffel Vanillezucker, einer Prise Zimt und etwa Wasser weich kochen und abkühlen lassen. Mangos schälen und mit dem Mark einer Vanille, dem Saft einer Zitrone, 50 Gramm Zucker, einer Prise Zimt und einer Prise gemahlenen Ingwer zu einem Mus pürieren. Apfel- und Mangomus in einem Glas schichten. Die Sahne steifschlagen und auf das Mus geben. Das Schwarzbrot zerkrümeln, in einer Pfanne ohne Fett rösten und mit einem Teelöffel Zucker bestreuen. Das Brot abkühlen lassen und auf die Sahne geben. Mit gehackten Pistazien garnieren.