Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unterricht auf der Sitzwalze

Die neuen Möbel kommen bei den Kids gut an (Foto: sum)

Kunterbunte Möbel mit Bewegungsgarantie für die Grundschule Balje

sum. Balje. Während Dominic auf seinem blauen Stuhl hin- und herschaukelt, sitzt Lisa ganz bequem im Schneidersitz auf ihrem knallroten Hocker. Was in vielen Schulen immer noch undenkbar ist, gehört in der Grundschule Balje seit einigen Wochen zum normalen Unterricht in der Eingangsstufe.

„Wir haben uns bewusst für Landauer-Möbel entschieden, damit die Kinder sich bewegen können“, erklärt Schulleiterin Susanne zum Felde. Auf einer Fortbildung wurden sie und ihre Kollegen auf die kunterbunten Tische und „Stühle“ aufmerksam. „Genau das Richtige für unsere Schule, die am Projekt Gesund leben und lernen teilnimmt,“ war sich das Kollegium sicher. Rechtzeitig zum neuen Schuljahr wurden die Möbel, die in einer Behindertenwerkstatt gebaut werden, bestellt. Die Lieferung verzögerte sich dann aber um zwei Wochen, was für ein wenig Chaos sorgte, da die alten Tische und Stühle bereits aussortiert waren. „Als dann endlich der Lkw mit der Lieferung ankam, waren wir alle total aufgeregt und gespannt,“ berichtet Susanne zum Felde. Die ganze Schule packte mit an, öffnete die Kartons und schleppte die Möbel ins Klassenzimmer.

Die Schüler der Eingangsstufe sind total begeistert. Nicht nur, dass das Klassenzimmer durch die Möbel kunterbunt aussieht. Auf den sogenannten Sitzwalzen können die Kinder in wechselnden Positionen sitzen und lernen, was den Rücken stärkt und dem Bewegungsdrang der Schüler entgegenkommt. Außerdem lassen sich die leichten Möbel im Handumdrehen einfach zu Türmen, Tunneln, Sitzecken, Theaterbühnen oder zu einem Bewegungsparcours umbauen.

„Die Kinder müssen nicht stillsitzen, sondern können aktiv am Unterricht teilnehmen“, freut sich die Schulleiterin. Ein Jahr lang will die Schule die Möbel jetzt ausprobieren, um dann zu entscheiden, ob auch die dritten und vierten Klassen in Zukunft mit kunterbunten Landauer-Möbeln ausgestattet werden sollen.