Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Von der Elbe zur Oste

Claus List will noch in die großen Fußstapfen des langjährigen Osteland-Vorsitzenden Jochen Bölsch reinwachsen

Claus List ist gerne mit der Kamera unterwegs


sum. Freiburg/Osten. Die Region entlang der Oste ist schon lange ein begehrtes Ausflugsziel von Claus List (71) aus Freiburg. Aus diesem Grund ist er seit drei Jahren auch aktives Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Osteland. Jetzt übernahm der passionierte Hobbyfilmer den Ersten Vorsitz von Jochen Bölsche.

2011 drehte List einen Film über die Oste-Fähre in Brobergen und 2012 einen weiteren über den Leuchtturm in Balje. Für seine Filmproduktion "Menschen am Fluss – ein Sommerausflug entlang der Oste" erhielt er von der Osteland AG sogar den als "Oste-Oscar" bezeichneten "Goldenen Hecht".

Die 2004 gegründete AG Osteland zählt 600 Mitglieder aus den Landkreisen Stade, Cuxhaven und Rotenburg. Zu Recht bezeichnet der Mitbegründer Jochen Bölsche die Osteland AG als größte ehrenamtlich geführte Gewässergebiets-Kooperation Deutschlands, die sich für die Heimatpflege sowie das Natur- und Kulturerbe in der Region einsetzt. Das bleibt auch das erklärte Ziel von Claus List. "Ich weiß, dass ich in die großen Fußstapfen von Jochen Bölsche noch reinwachsen muss", gibt der ehemalige Lehrer und Schulleiter der heutigen Grund- und Oberschule Freiburg zu. Doch mit Unterstützung seiner aktiven Osteland-Mitstreiter will der Vorsitzende dafür Sorge tragen, dass die Oste auch in Zukunft nicht in Vergessenheit gerät.