Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

50 Jahre Bürgerverein Assel

Der Wappenbaum auf dem Dorfplatz

Große Jubiläumsfeier und viele Veranstaltungen für Groß und Klein


sum. Assel. In diesem Jahr gibt es in Drochtersen-Assel ein besonderes Jubiläum, denn der Bürgerverein Assel wird 50 Jahre alt. Den "runden Geburtstag" will der Verein am Sonntag, 7. Juni, gebührend mit einer Veranstaltung in der Kirche in Assel und einem Grillfest feiern.

Als Rektor Walter Romundt 1965 die Dinge in die Hand nahm und den Bürgerverein gemeinsam mit siebzehn weiteren Bewohnern aus Assel ins Leben rief, ging es in erster Linie um den Schutz der Umwelt auf Asselersand. Dort sollte seinerzeit nämlich entgegen dem Bürgerwillen ein Industriegebiet entstehen, was die Mitglieder des Vereins aber zu verhindern wussten.

Auch in den Bereichen Denkmalschutz, Kunst und Kultur, Bildung und Erziehung sowie Wohlfahrtswesen ist der Verein schon seit vielen Jahren sehr aktiv. Das Flutdenkmal am Museumsgebäude, die Bänke auf dem Deich und der unübersehbare Wappenbaum auf dem Dorfplatz sind nur einige Projekte, die auf Betreiben der Vereinsmitglieder geplant und umgesetzt wurden.

Doch der Hauptaugenmerk des Bürgervereins liegt im Erhalt und Ausbau des Museums Heimatstube Assel. Nachdem das 1988 eröffnete "kleine Museum" für die zahlreichen Ausstellungsstücke kaum noch Platz bot, überließ die Gemeinde dem Verein 2005 die Gebäude der Jagemann-Stiftung. Dort ist nach arbeitsintensiven Umbauarbeiten vom Keller bis zum Obergeschoss das Museum Heimatstube Assel entstanden, in dem seitdem jedes Jahr wechselnde Ausstellungen der örtlichen Sammler und Künstler stattfinden.

Folgende Jubiläums-Veranstaltungen des Bürgervereins finden 2015 noch statt:
• 7. Juni, 10 Uhr: Jubiläumsfeier in der Kirche
• 7. Juni, 14 Uhr: Ausstellung der Bilder des früheren Lehrers Trabandt
• 27. Juni, 10 Uhr: Boßeln
• 15. August, 12.30 Uhr: Paddelbootrennen mit dem WSV Assel
• 12. September, 13 Uhr: Fahrradrallye
• 9. Oktober, 19.30 Uhr: Filmabend "Land im Gezeitenstrom, Teil 2"
• 6. November, 19.30 Uhr: Skatabend