Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

B73 wurde nach Unfall bei Hammah gesperrt

Der Kleinwagen wurde zerstört. (Foto: Polizei)
tk. Hammah. Die B73 ist am Freitagnachmittag nach einem Verkehrsunfall zwischen Hammah und Düdenbüttel gesperrt worden. Ein Autofahrer (73) war mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten und landete danach im Graben. Wie es zu dem Unfall kam, steht nach Angaben der Polizei noch nicht fest.
Ersthelfer befreiten den Senior aus dem Fahrzeug. Er kam ins Stader Elbe Klinikum.