Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bushaltestelle in Heinbockel gesprengt

bc. Heinbockel. Diese Tat fällt wahrlich nicht mehr in die Kategorie "Dumme-Jungenstreich"! Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag gegen 2 Uhr in Heinbockel an der Dorfstraße das Wartehaus einer Bushaltestelle mit einem Sprengkörper beschädigt.

Die Wucht der Explosion war so stark, dass die Holzdecke des Häuschens durchschlagen und die darüber angebrachten Dachziegel zerstört wurden.

Darüber hinaus gingen zwei Glasscheiben von Schaukästen durch die Druckwelle kaputt

Nach Zeugenangaben sind vom Tatort drei Personen weggelaufen.

Der angerichtete Schaden wird auf mindestens 1.000 Euro geschätzt.

- Hinweise unter Tel. 04144-7879