Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Feuer in Himmelpforten: Kinder retten sich nach draußen

Die Kaninchen wurden von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht (Foto: Polizei)
tk. Himmelpforten. Die beiden Kinder (10 und 11) bemettken plötzlich starken Qualm und stürzten geistesgegenwärtig sofort nach draußen. Bei einem Brand in Himmelpforten am Stubbenkamp wurde ein Haus so stark beschädigt, dass die Bewohner vorübergehend bei Verwandten unterkommen mussten. Verletzt wurde niemand.
Nachbarn hatte die Feuerwehr alarmiert. Durch die Hitze war bereits eine Scheibe geborsten. Die Retter brachten Kaninchen und Mäuse in Sicherheit und hatten anschließend den Brand schnell gelöscht.
Die Ursache für das Unglück steht nach Polizeiangaben noch nicht fest. Der Schaden beträgt rund 120.000 Euro.