Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kabelbrand im Keim erstickt

Feuerwehr-Einsatz in der Turnhalle in Himmelpforten / Deckenleuchte defekt

tp. Himmelpforten. Der stechende Geruch verschmorter Kabel durchdrang am Donnerstagabend die Eulsete-Halle in Himmelpforten. Sportler alarmierten die Feuerwehr, die gegen 20.30 Uhr mit mehreren Fahrzeugen ausrückte. Der Schwelbrand wurde binnen weniger Minuten im Keim erstickt.

"Innerhalb kürzester Zeit war alles in den Stiefeln, was Beine hat", sagt Feuerwehrsprecher Rolf Hillyer-Funke: dutzende Brandschützer, Samtgemeinde-Bürgermeister Holger Falcke und der Hausmeister, der wegen Plastikgestanks bereits am Vortag einen Elektriker konsultiert hatte. Doch dieser konnte keinen Defekt aufspüren.

Der Kabelbrand an einer Deckenleuchte wurde mit leichtem Gerät gelöscht. Es reichten eine Hand-Kübelspritze und eine Leiter.