Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schul-Sprayer in Hammah geschnappt

Beschmierte Haustür an der Straße "Im Busch"

Auf frischer Tat ertappt: Zeugen halten Graffiti-Schmierer (17) fest

tp. Hammah. Die Polizei hat den Sprayer gefasst, der in der vergangenen Wochen in Hammah die Schule, Buswartehäuschen und Wohnhäuser mit schwarzer und roter Farbe verunstaltete. Wie das WOCHENBLATT von einem Ortstermin mit dem Schulhausmeister berichtet, hatte er in den jüngsten zehn Fällen Wände, Türen, Fenster, Rollläden an der Schule und an Häuser an der Straße "Im Busch" beschmiert und dabei einen hohen Sachschaden von mehreren tausend Euro angerichtet. 17-Jährige aus Hammah ging der Polizei ins Netz, nachdem er am vergangenen Dienstag gegen 21.30 Uhr von Zeugen bei einer weiteren Tat an der Grundschule beobachtet wurde.

Sie die couragierten Bürger hielten den Jugendlichen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der Sprayer räumte die aktuelle Tat ein, wollte sich aber zunächst nicht zu den anderen Vorfällen äußern. Die Polizei in Himmelpforten vermutet jedoch, dass der junge Mann auch für alle anderen Taten in Frage kommen könnte. Unter anderem fand der Hausmeister Abfalleimer auf dem Vordach und Brandspuren von Molotow-Cocktails an der Wand der Schule. Der Täter wurde mit dem Streifenwagen nach Hause gebracht. Der Vater war offenbar ahnungslos: Laut Polizei nahm er seinen Spross sichtbar überrascht in Empfang.