Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stader Polizisten retten Frau aus brennendem Auto

Mit knapper Not kam die Autofahrerin mit ihrem Leben davon (Foto: Polizei)
tk. Hammah. Die 28-jährige Autofahrerin aus Hammah wurde bei einem Unfall auf der Hauptstraße Richtung Hammah am Montag kurz nach Mitternacht zwar schwer verletzt, dennoch hatte sie ein Riesenglück im Unglück: Zufällig kam eine Streifenwagenbesatzung an der nachts kaum befahrenen Unglücksstelle vorbei. Das Unfallopfer war im Fahrzeug eingeklemmt und aus dem Motorraum schlugen schon Flammen.
Die Polizisten löschten das Feuer und betreuten die Frau, bis Feuerwehr und Rettungsdienst eintrafen. Nach ihrer Befreiung aus dem völlig zerstörten Wrack wurde die 28-Jährige ins Krankenhaus nach Stade gebracht.
Wieso die Autofahrerin die Kontrolle über ihren Opel Corsa verlor, im Graben landete und gegen einen Baum prallte, steht nach Angaben der Polizei noch nicht fest. Der Sachschaden beträgt rund 2.000 Euro.