Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Treckergespann umgekippt - Landwirt verletzt

Das Gespann geriet in einer Rechtskurve in den Seitenraum (Foto: Polizei)
bc. Himmelpforten. Großes Glück im Unglück hatte ein 22-jähriger Landwirt aus Engelschoff, als er mit seinem Trecker und Gülle-Anhänger am Montagnachmittag auf der K68 zwischen Himmelpforten und Hammah umkippte. In einer Rechtskurve geriet das Gespann in den Seitenraum, der Anhänger schaukelte sich auf, stellte sich quer und brachte das komplette Gespann zum Umkippen.

Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Führerhaus befreien, wurde anschließend von einem Notarzt betreut und schließlich verletzt ins Stader Krankenhaus gebracht. Laut Angaben der Polizei besteht keine Lebensgefahr.

Trecker und Anhänger wurden durch andere Landwirte geborgen. Die Feuerwehr Himmelpforten war vor Ort, um auslaufenden Diesel aufzufangen. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 80.000 Euro. Die Kreisstraße musste wegen
der Bergungsarbeiten knapp zwei Stunden gesperrt werden.