Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unfall auf der B73 bei Himmelpforten: Zwei Schwerverletzte

Die Feuerwehr befreit den Fahrer aus dem Wrack des VW Busses (Foto: Polizei)
tk. Himmelpforten/Burweg. Horrorunfall auf der B73 zwischen Himmelpforten und Burweg: Zwei Autofahrer erlitten zum Teil schwerste Verletzungen.

Die Fahrerin (65) eines Peugeots war gegen 17 Uhr aus bislang ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten.

Der Peugeot prallte mit voller Wucht gegen einen VW Tiguan, der einen Anhänger mit einem Moto-Crossfahrzeug zog. Der Peugeot-Fahrerin stieß anschließend noch mit einem VW Bus zusammen, der in den Seitenraum geschleudert wurde.

Der Fahrer des VW-Bus (53) wurde von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit. Er kam ins Stader Elbe Klinikum.

Die Unfallverursacherin wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Broberg geflogen. Der Fahrer des VW Tiguan (48) blieb bis auf einen Schock unverletzt.

Der Sachschaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 35.000 Euro.