Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

25 Jahre Kindergarten Himmelspforte: Talente der Kinder fördern

Wann? 19.08.2017 14:00 Uhr

Wo? Kindergarten, Poststraße, 21709 Himmelpforten DE
Die Kindergarten- und Krippenkinder sowie die Erzieherinnen fühlen sich sehr wohl in der "Himmelspforte"
 
Der Kindergarten an der Poststraße
Himmelpforten: Kindergarten |

Im Evangelischen Kindergarten in Himmelpforten steht die individuelle Entwicklung im Zentrum

sb. Himmelpforten. Alles begann mit einer Spielgruppe im Gemeindehaus von Himmelpforten. Vor 25 Jahren erwuchs aus dieser Elternintiative ein Spielkreis, für den die Kirchengemeinde die Trägerschaft übernahm. Jetzt feiert die "Himmelspforte", die inzwischen zu einem Kindergarten mit Krippe angewachsen ist und seit 2012 diesen Namen trägt, ihr 25-jähriges Jubiläum. Zu dem großen Fest am Samstag, 19. August, sind Kinder, Eltern, Ehemalige, Freunde und Nachbarn herzlich eingeladen (s. unten).

"Die Elternarbeit spielt bei uns nach wie vor eine sehr wichtige Rolle", sagt Karin Klimek. Die Einrichtungsleiterin war von Anfang an im evangelischen Kindergarten aktiv - erst als junge Mutter und Vertretungskraft und seit 21 Jahren als fest angestellte Mitarbeiterin. So werden viele Projekte mit Unterstützung der Eltern durchgeführt. Dazu gehören die tägliche Zubereitung des Frühstücks für alle Kinder, Gartenpflege und nötige Reparaturarbeiten, Aktualisierung der Kindergarten-Homepage oder Hilfe bei der Erstellung der Kindergarten-Zeitung.

Im Zentrum der Arbeit mit den Kindern stehen für Karin Klimek und ihr Team die individuelle Entwicklung ihrer Schützlinge. "Jedes Kind hat Talente, die es zu entdecken und zu fördern gilt", sagt Karin Klimek. Deshalb hat sich der Kindergarten von der Idee der Gruppenräume verabschiedet und statt dessen Themenräume eingerichtet. Die Kinder entscheiden selbst, ob sie ihre Zeit im Bewegungsraum, im Bauraum, im Kreativraum oder im Raum für Musik und Rollenspiel verbringen möchten. Zudem lädt ein attraktives Freigelände mit Spielgeräten, Grünflächen, Naschgarten und Hühnerstall zum Spielen im Freien ein. Projektarbeit und gemeinsames Singen, Kinderbibelstunde mit Diakonin Sonja Nass und vieles mehr sind ebenfalls in den Alltag integriert. Hinzu kommen zahlreiche Angebote von Ehrenamtlichen wie Vorlesen oder die Ballgewöhnung. "Wir haben uns stetig weiterentwickelt - und das immer in Zusammenarbeit mit und Unterstützung durch die Eltern", freut sich Karin Klimek.

Ihren Sitz hatte der evangelische Kindergarten lange im alten Gemeindehaus an der Hauptstraße 55. 2010 wurden dann zusätzliche Räume in der ehemaligen Post an der Poststraße 29 bezogen und der alte Standort an der Hauptstraße wurde zur Außenstelle der Einrichtung. 2015 wurde diese aufgelöst und das Gebäude an der Poststraße durch einen großen Anbau erweitert. Heute werden dort insgesamt 80 Kinder, davon 30 Krippenkinder unter drei Jahre, liebevoll betreut.

Fest mit buntem Programm

Das Jubiläumsfest am Samstag, 19. August, beginnt um 14 Uhr mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel sowie einigen Grußworten. Anschließend erwartet die Besucher, darunter auch viele Ehren- und Überraschungsgäste, ein buntes Programm. U.a. wird es eine Ausstellung mit alten Fotos und vielem mehr geben. Die Spielangebote reichen von Unterhaltung für die Kleinsten bis zu Aktionen, die auch den Größeren und den Ehemaligen Spaß machen. Kulinarisch lockt ein Büfett mit Kaffee und Kuchen.