Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

40.000 Euro für Sanierung der Kapelle in Himmelpforten

Die sanierte Kapelle (Foto: sb)

Komplettes Flachdach mit Teerpappe neu eingedeckt

tp. Himmelpforten. Die Sanierung der in den 1970er Jahren gebauten Friedhofskapelle auf dem Friedhof in Himmelpforten ist abgeschlossen. Für knapp 40.000 Euro hat die Gemeinde als Eigentümerin morsche Dachbalken ausgetauscht. Anschließend wurde das komplette Flachdach mit Teerpappe neu eingedeckt. Die Fassade aus Klinkersteinen und ein Teil des Dachs, das mit Ziegeln gedeckt ist, wurde von Moos befreit und mit einer Schutzschicht versehen. Zudem haben die Fensterrahmen und Türen aus Holz eine neue Lackierung bekommen.
Eine Drainage für Regenwasser und eine ansprechende Gestaltung der Gartenanlage rund um die Kapelle runden die gelungene Sanierungsmaßnahme ab.