Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Weihnachtsmann von Carlo

TV-Promi eröffnete Christkindmarkt in Himmelpforten / Schon 4.500 Briefe ans Weihnachtspostamt

tp. Himmelpforten. Mit einer festlichen Show wurde am Freitagabend der elfte Christkindmarkt in Himmelpforten eröffnet. Zum Auftakt des vorweihnachtlichen Spektakels vor der Villa von Issendorf war der bekannte TV- und Radiomoderator Carlo von Tiedemann aus Hamburg zu Gast im Christkinddorf und brachte ein besonderes Geschenk mit: einen selbstgebastelten Rauschebart für das kleine Museum "1.000 Weihnachtsmänner".
Hunderte Kinder und ihre Eltern säumten die Straße und warteten auf den Weihnachtsmann, der in diesem Jahr erstmals mit einem Schlitten angefahren kam und Süßigkeiten verteilte. Vom Abendhimmel sandte eine Flugdrohne geheimnisvolle Lichtzeichen auf die Erde.
Im Himmelpfortener Weihnachtspostamt beantworten Freiwillige wieder zahlreiche Wunschpost aus aller Welt. Laut Ronja Dipper, einer der Ehrenamtlichen, waren seit Aufnahme des Postamtsbetrieb vergangenem Dienstag schon weit mehr als 4.500 Briefe eingegangen, "viele aus China und Taiwan", so Dipper.
• Der Christkindmarkt hat bis Sonntag, 6. Dezember, geöffnet. Am Donnerstag, 3. Dezember, heißt es um 15.30 Uhr "Lieder singen mit der Seniorenpflege des Roten Kreuzes". Um 17.30 Uhr tritt der Chor der Grundschule Himmelpforten auf.