Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Experten gaben Tipps

Mit einer moderen "Solvis"-Heizung (v. li.): Udo Feindt, Falko Wiebusch (beide Firma Fischer) und Kunde Alexander Bösch

Eigenheim-Besitzer informierten sich am Energiespartag / Zaunbauer öffnete die Tore


tp. Oldendorf. Wer sein Eigenheim energetisch auf den neuesten Stand bringen will, war am Sonntag beim dritten Energiespartag der Firma Fischer in Oldendorf richtig. Experten von Gewerken wie Heizungsbau, Solar- und Dachtechnik informierten gemeinsam über moderne Haustechnik.
Am Infostand des Partners der Firma Fischer, "Solvis", machte sich Kunde Alexander Bösch über das Energiesparwunder "Solvis Max" schlau. Die innovative Heizung generiert Wärme-Energie aus verschiedenen Quellen wie Sonne, Öl, Gas und Pellets. Bei einer Investition von 17.000 bis 25.000 Euro - in Kombination mit einer Solaranlage auf dem Hausdach - rentiert sich das System laut Fischer-Niederlassungsleiter Falko Wiebusch nach sechs bis zwölf Jahren.
Ebenfalls am Sonntag lud das benachbarte Oldendorfer Zaunbau-Unternehmen Gerd Hennig zum Tag der offenen Tür ein. Geschäftsführer und Inhaber Stephan Schomaker gewährte einen Blick hinter die Kulissen seiner bundesweit tätigen Firma und präsentierte die neuesten Zaun-Modelle.