Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Himmelforten: Anbau der Kindertagesstätte ist fertig

Erzieherinnen, Kinder und Mütter vor dem schmucken Erweiterungsbau

Mehr Platz zum Toben in der evangelischen Kita „Himmelspforte“ / Investition: 540.000 Euro

tp. Himmelporten. „Wir haben keine Wartelisten mehr“, freut sich Bernd Reimers, Bürgermeister von Himmelpforten: Nach rund einjähriger Bauzeit ist die Erweiterung der evangelisch Kindertagesstätte „Himmelspforte“ an der Poststraße 29 abgeschlossen. In der um rund 250 Quadratmeter vergrößerten Einrichtung mit nun insgesamt 80 Plätzen für Kindergarten- und Krippenkinder deckt die Gemeinde jetzt den Betreuungsbedarf im Ort.

An die bestehende Kita im Ex-Postgebäude, die sich in Trägerschaft der evangelischen Kirche befindet, wurden u.a. zwei Gruppenräume à 50 Quadratmeter, ein Essraum à 70 Quadratmeter, ein Küchenbereich und Sanitärräume angebaut. In das Bauprojekt, bei dem das Architekturbüro „Cappel und Parter“ Regie führte und an dem diverse Handwerksuernehmen aus der Region beteiligt waren, investierte die Gemeinde rund 540.000 Euro.

Nicht nur in den insgesamt vier Gruppenräumen, die nach den Themen „Bewegung“, Kreativität“, Bauen“ und „Musik/Rollenspiele“ eingerichtet sind, könne sich die Kleinen frei entfalten und nach Herzenslust toben. Auch das Außengelände bietet reichlich Platz zum Spielen.

Auf dem Spiel-Areal legen Handwerker derzeit letzte Hand an. Die Rutsche auf einem bepflanzen Hügel steht schon. Spielgeräte werden in den kommenden Tagen aufgebaut.

• Infos zur Kita-Betreuung: Tel. 04144 - 2099-104 (Rathaus).