Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hort in Himmelpforten bekommt zwei Gruppenräume

Architektenskizze: Westseite des Holzrahmenbaus (Foto: Ingenieurbüro Bernd Mügge)

Große Nachfrage nach Betreuungsplätzen

Der neue kommunale Kinderhort an der Poststraße in Himmelpforten wird größer als ursprünglich geplant. Das Gebäude bekommt zwei Gruppenräume für insgesamt 40 Kinder.

Zunächst war der Holzrahmenbau für eine Gruppe konzipiert worden - mit der Option auf Erweiterung. Doch zwischenzeitlich haben sich bei der Gemeinde zahlreiche Eltern nach einem Betreuungsplatz für ihre Sprösslinge erkundigt, sodass die Verwaltung gemeinsam mit dem Ingenieurbüro Bernd Mügge umdisponierte.

In Kürze soll die für den Bau vorbereitete, geebnete Sandfläche vergrößert und die Betonsohle gegossen werden. Der leicht verzögerte Baubeginn wird für kommendes Frühjahr angepeilt. Spätestens im Mai 2016 soll der Hort fertig sein. Bis dahin werden die Hortkinder vorübergehend im Keller des evangelischen Kindergartens betreut.