Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jule ist der Star der Schule

Die Kinder der Grundschule Estorf sind begeistert, wenn ihre "Mitschülerin" Jule am Unterricht teilnehmen darf (Foto: sum/GS Estorf)

An der Grundschule Estorf gilt das Motto: "Unsere Größe ist unsere Stärke"

sum. Estorf. Auf leisen Pfoten betritt Jule die zweite Klasse und wird von strahlenden Kindern mit fröhlichen „Hallo Jule“-Rufen begrüßt. Die Labradorhündin gehört seit einem Jahr zum Team der kleinen Grundschule am Rande der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten.

82 Kinder besuchen die Grundschule in Estorf. „Hier kennt jeder jeden, egal ob Kinder, Lehrer oder Eltern,“ erzählt die kommissarische Schulleiterin Nina Heptner. „Unsere Größe ist unsere Stärke“, ergänzt ihre Kollegin Rixa Spreckels.

Der Zusammenhalt von Schule und Dorfgemeinschaft spiegelt sich in den zahlreichen Projekten wieder, die das Schulleben so abwechslungsreich machen. Ob es Opa Hermann und Oma Inge Popp sind, die regelmäßig vorbeikommen und mit den Kinder „platt övt“ oder die Landfrauen, die dreimal in der Woche Obst für das gesunde Schulfrühstück schnippeln und an besonderen Aktionstagen mit den Kindern kochen oder backen.

Auch der Umweltschutz wird in Estorf großgeschrieben. Die Kinder der 1998 zur Umweltschule Europas ernannten Einrichtung sammeln jedes Jahr den Müll im Ort, bauen Insektenhotels, pflanzen Bäumen und wurden Paten der in die Oste eingesetzten Störe.
Und die Kinder aus Estorf sind künstlerisch begabt. Das beweisen der Schul-Chor, der regelmäßig auf den Veranstaltungen im Dorf singt, oder die Theater-AG, die jedes Jahr zwei Stücke einstudiert. Die sportlichen Fußballmädels holten vor Kurzem den Siegerpokal der Grundschul-Kreismeisterschaften nach Hause.

„Eine große Hilfe für alle Aktionen ist unser Förderverein", erzählt Nina Heptner. Der rund 300 Mitglieder starke Verein beteiligt sich finanziell und personell an vielen Aktionen der Schule, organisiert einmal im Monat ein Frühstücksbuffet oder alle zwei Jahre ein Zirkusprojekt. Die kommissarische Schulleiterin ist begeistert. „Der Förderverein toppt wirklich alles im Landkreis.“

Doch der unbestrittene Star der Grundschule in Estorf ist seit einem Jahr die zweijährige Jule, die Frauchen und Lehrerin Christin Dethlefs regelmäßig in den Unterricht begleitet. „Es ist toll zu sehen, wie ängstliche Kinder sich plötzlich trauen, die Hündin zu streicheln oder zappelige Kinder ganz ruhig werden“, freut sich die Besitzerin. Total begeistert sind die Kinder aber, wenn Jule mit einem kleinen Korb in der Schnauze die Hefte in der Klasse verteilt oder auf Kommando eine Rolle macht.