Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Julia Verlinden im Christkindpostamt

Julia Verlinden (hi. re.) mit dem Chef des Christkind-Postamtes, Wolfgang Dipper, und ehrenamtlichen Briefeschreibern (Foto: oh)

Lob für den „sehr leidenschaftlichen Einsatz des freiwilligen Teams"

tp. Himmelpforten. Kurz nach ihrer Wahl in den Deutschen Bundestag besuchte Julia Verlinden (34, Die Grünen) am vergangenen Montag das Christkindpostamt in Himmelpforten, um sich über die Arbeit der Ehrenamtlichen zu informieren. „Das ist ein sehr leidenschaftlicher Einsatz, den das freiwillige Team um den Leiter des Christkindpostamtes , Wolfgang Dipper, in zwei Schichten aufbringt“, stellte Julia Verlinden fest.

Ein Team von 27 ehrenamtlichen Helfern beantwortet in Himmelpforten im extra zum Advent eingerichteten Christkindpostamt in der Weihnachtszeit bis zu 50.000 Briefe an den Weihnachtsmann. Julia Verlinden betreut als Bundestagsabgeordnete unter anderem auch den Landkreis Stade in Berlin. Anfang der Woche war es ihr zweiter Besuch im Landkreis Stade.

Die Politikerin ließ sich von Wolfgang Dipper einige Briefe an den Weihnachtsmann zeigen und wie individuell auch ein mancher an den Weihnachtsmann gerichteter Brief beantwortet wird. „Es ist schon etwas Besonderes, dass die unzähligen Briefe mit viel Engagement beantwortet werden“, stellte die Lüneburgerin fest.