Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kinder in Oldendorf leuten die Laternensaison ein

Leuten die Laternensaison ein (v. li.): Janne, Maja, Rania, Jana, Erzieherin Susan Hassan und Meret (Foto: am)
(am). Egal, ob rund rechteckig, selbstgemacht oder gekauft, eines haben alle Laternen gemeinsam, sie beleuchten im Dunkeln den Weg und scheinen dabei in schönen bunten Farben. Kein Wunder also, dass Laternenumzüge bei kleinen und großen Kindern und auch bei den Erwachsenen sehr beliebt sind. Ab Oktober laden die ersten Vereine, Kirchengemeinden, Schulen und Kindergärten zu den gemütlichen Spaziergängen mit Licht und Gesang ein. Die St.-Martins-Umzüge finden traditionell um den 10. November statt.
So lange wollen die Kinder der Kita Oldendorf (Landkreis Stade) aber nicht warten. Schließlich wird es abends jetzt schon schneller dunkel. Die Kleinen aus der Schmetterlingsgruppe greifen als erste in ihrer Kita zu Schere, Pappe, Kleber und Transparentpapier. Sie basteln in diesem Jahr einen Igel. "Das Motiv haben sich die Kinder selbst ausgesucht", sagt Erzieherin Susan Hassan. "Wir basteln jedes Jahr etwas anderes, mal einen Apfel, mal einen Kürbis und dieses Jahr einen Igel." Wenn auch die anderen Gruppen in der Kita ihre Lichter gestaltet haben, ziehen die rund 120 Kinder plus Eltern und Geschwister durch Oldendorf.
Ursprünglich wurde der Laternenlauf zu Ehren des Mönchs Sankt Martin von Tours im November gefeiert. Jeder kennt die Geschichte von dem Mann, der seinen Mantel mit einem Bettler teilte. Bei den Sankt-Martins-Umzügen ist deswegen auch oft ein Reiter dabei, der den Mönch darstellt. Später wurden einige der Martinslieder auch Martin Luther gewidmet.
Ob mit oder ohne Sankt Martin, gesungen wird bei jedem Laternenlauf. "Ich gehe mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir", ertönt hierzulande in fast jedem Dorf und in jedem Flecken. Hier ein paar Termine, auf die sich Laternen-Fans schon freuen können.
• Ein großer Laternenumzug findet am Donnerstag, 6. Oktober, in den Ortschaften Övelgönne und Ketzendorf statt. Treffpunkt ist um 19 Uhr am Feuerwehrhaus in Ovelgönne, Hemberg. Der Spielmannszug begleitet die Laternenläufer. Die Ortsfeuerwehr sorgt für Sicherheit und Bewirtung.
• Der Spielmannszug Issendorf lädt am Freitag, 28. Oktober, um 19 Uhr, zum Laternenumzug. Start ist am Dorfgemeinschaftshaus Issendorf.
• Der Buxtehuder Altstadtverein lädt zum Laternenumzug am Freitag, 28. Oktober. Von 19 Uhr an versammeln sich die Laternenträger auf dem Rathausmarkt und dem Petriplatz.
• In Stade findet am Freitag, 4. November, ab 17.30 Uhr, in der St. Wilhadi-Kirche das traditionelle Laternenfest statt. Nach dem Gottesdienst ziehen Kinder und Eltern begleitet von einem Reiter durch die Stadt bis zur Museumsinsel, wo ein großes Lagerfeuer auf sie wartet.