Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kunst-Auktionen auf dem Christkindmarkt

Inge Fick mit einem der insgesamt zehn Schwippbögen

Hobby-Künstlerin Inge Fick stiftet zehn Schwib-Bögen für Versteigerungen


sb. Himmelpforten. Zum zehnjährigen Bestehen des Christkindmarktes in Himmelpforten hat sich Hobby-Künstlerin Inge Fick (70) aus Wildeshausen (Landkreis Oldenburg) etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Die gelernte Tischlerin hat in Laubsägearbeit zehn Schwib-Bögen aus Holz hergestellt. Die liebevoll gestalteten Lichterbögen zeigen die beleuchtete Villa von Issendorf in einer dekorativen Winterlandschaft. Während des Christkindmarktes soll an jedem Tag ein Schwib-Bogen versteigert werden. Der Erlös fließt in soziale Projekte in Himmelpforten.

„An dem Prototyp habe ich von der ersten Skizze bis zum Endprodukt vier Wochen gearbeitet“, erzählt Inge Fick. „In der Fertigung der anderen Exemplare stecken jeweils fünf bis sechs Tage Arbeit.“ Die Hobby-Künstlerin, die dieses Jahr zum vierten Mal mit einem Stand auf dem Christkindmarkt vertreten ist, betont, dass es von diesem besonderen Schwib-Bogen nur zehn Stück geben wird. „Es sind Unikate, auf die es sich zu bieten lohnt“, sagt Bürgermeister Bernd Reimers.

• Die Versteigerungen finden immer um 18 Uhr statt.